Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Praktischer Leitfaden der Neuropathologie

  • Kartonierter Einband
  • 420 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der AnHinger in der Neuropathologie, sei es der Medizinstu dent, sei es der morphologisch ungeschulte Neurowissen schaftler, wird ... Weiterlesen
20%
97.00 CHF 77.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der AnHinger in der Neuropathologie, sei es der Medizinstu dent, sei es der morphologisch ungeschulte Neurowissen schaftler, wird in diesem Buch eine unschätzbare Hilfe fin den. Das Ziel ist offensichtlich, eine Basis rur zukünftige Un tersuchungen auf diesem Gebiet zu schaffen. So werden auch elementare Grundlagen, sowohl der makroskopischen wie der mikroskopischen Neuroanatomie vermittelt, welche rur das Verständnis der pathologischen Anatomie von grundsätz licher Bedeutung sind. Darüber hinaus werden die Methoden der sachgerechten Entnahme des menschlichen Zentralner vensystems bei der Sektion zur weiteren detaillierten autopti schen Aufarbeitung, der Fixierung und der Färbung rur die licht- und elektronenmikroskopische Untersuchung darge legt. Dieses Buch ist ein echtes Vademecum, welches einen lebenden Mentor zur weiteren Anleitung nahezu überflüssig macht. Es ist deshalb so praktisch, weil es grundlegende Methoden vermittelt, die in Jahren der Unterweisung und Weiterbildung vieler Generationen von Neuropathologen am medizinischen Zentrum Montefiore in N ew Y ork erprobt und gereift sind. Bemerkenswerterweise ist der Inhalt dieses Buches in ei ner neuen, ungewohnten Form gegliedert. Es wird nicht der Versuch unternommen, so, wie es in Lehrbüchern und Stan dardwerken der Pathologie üblich ist, den Inhalt nach noso logisch zusammenhängenden Gruppen zu ordnen. Statt des sen werden die krankhaften Befunde nach topographischen Gesichtspunkten gegliedert. D. h. , es werden Veränderungen der Hirnrinde und des zentralen Graus, des Marklagers, der Blutgefäße, der Glia und der Meningen jeweils in getrennten Kapiteln zusammengefaßt und abgehandelt. Das gleiche to pographische Einteilungsprinzip gilt rur das Rückenmark und seine Veränderungen.

Klappentext

Der AnHinger in der Neuropathologie, sei es der Medizinstu­ dent, sei es der morphologisch ungeschulte Neurowissen­ schaftler, wird in diesem Buch eine unschätzbare Hilfe fin­ den. Das Ziel ist offensichtlich, eine Basis rur zukünftige Un­ tersuchungen auf diesem Gebiet zu schaffen. So werden auch elementare Grundlagen, sowohl der makroskopischen wie der mikroskopischen Neuroanatomie vermittelt, welche rur das Verständnis der pathologischen Anatomie von grundsätz­ licher Bedeutung sind. Darüber hinaus werden die Methoden der sachgerechten Entnahme des menschlichen Zentralner­ vensystems bei der Sektion zur weiteren detaillierten autopti­ schen Aufarbeitung, der Fixierung und der Färbung rur die licht- und elektronenmikroskopische Untersuchung darge­ legt. Dieses Buch ist ein echtes Vademecum, welches einen lebenden Mentor zur weiteren Anleitung nahezu überflüssig macht. Es ist deshalb so praktisch, weil es grundlegende Methoden vermittelt, die in Jahren der Unterweisung und Weiterbildung vieler Generationen von Neuropathologen am medizinischen Zentrum Montefiore in N ew Y ork erprobt und gereift sind. Bemerkenswerterweise ist der Inhalt dieses Buches in ei­ ner neuen, ungewohnten Form gegliedert. Es wird nicht der Versuch unternommen, so, wie es in Lehrbüchern und Stan­ dardwerken der Pathologie üblich ist, den Inhalt nach noso­ logisch zusammenhängenden Gruppen zu ordnen. Statt des­ sen werden die krankhaften Befunde nach topographischen Gesichtspunkten gegliedert. D. h. , es werden Veränderungen der Hirnrinde und des zentralen Graus, des Marklagers, der Blutgefäße, der Glia und der Meningen jeweils in getrennten Kapiteln zusammengefaßt und abgehandelt. Das gleiche to­ pographische Einteilungsprinzip gilt rur das Rückenmark und seine Veränderungen.



Inhalt

I. Grundlagen und Methodik.- A. Das Material.- B. Ausbildung in der Neuropathologie.- C. Die Bedeutung der klinischen Daten.- D. Entnahme und Konservierung von Geweben..- E. Makroskopische Untersuchung von Gehirn und Rückenmark.- 1. Die Korrelation der klinischen und pathologisch-anatomischen Befunde.- 2. Die Untersuchung des Gehirns.- Dura mater.- Leptomeninx.- Der Circulus arteriosus Willisi.- Normale Anatomie und Varianten.- Arteriosklerose und Lichtungsverschluß..- Aneurysmen.- Hirnnerven.- Die makroskopische Pathologie der intra-kraniellen Drucksteigerung.- Herniation des Gyrus cinguli (Subfalxiale Herniation).- Tentorielle Herniation (Uncusherniation, transtentorielle Herniation, hippokampale Herniation).- Tonsilläre Herniation.- Weitere Herniationsformen.- Veränderungen des Ventrikelsystems.- Das makroskopische Bild des geschlossenen Gehirns.- Grundsätzliche Überlegungen.- Diffuse Veränderungen.- Herdförmige Veränderungen.- Sekundäre Veränderungen.- Anhang I: Infarkte.- Lokalisation des Infarktes in Abhängigkeit vom Sitz des Verschlusses.- Anhang II: Hirntumoren.- Die Sektion des Gehirns.- Die Sektionstechniken.- Diffuse Veränderungen.- Anhang III: Entmarkungskrankheiten.- Herdförmige Veränderungen.- 3. Untersuchung des Rückenmarkes.- Der spinale Epiduralraum.- Die Leptomeninx spinalis und der Subarach-noidalraum.- Das intakte Rückenmark.- Normale Anatomie.- Pathologische Anatomie des Rückenmarkes.- F. Gewebsentnahme zur mikroskopischen Untersuchung.- G. Färbetechniken.- 1. Die Hämatoxiün-Eosin-Färbung (H.E).- 2. Spezialfarbungen.- Die Nissl-Färbung.- Die Versilberung nach Bielschowsky und ihre Modifikationen (Axon- Versilberung)...- Gliafaserfärbungen.- Markscheidenfärbungen.- Die Sudan-(Fett-)Färbung.- Retikulinfaser- und Bindegewebsfarbungen 125 Lichtoptische Färbung von in Kunststoff eingebettetem Material.- Immunhistochemie.- II. Neuropathologie auf zellulärer Ebene.- A. Die Nervenzellen.- 2. Der Zellkern.- 2. Die Nissl-Substanz.- Chromatolyse.- Lamelläre Einschlüsse ("Lamellar-Bodies")..- Ringförmige Lamellarstrukturen ("Annulate Lamellae").- Membran-Partikelkomplexe.- Andere Veränderungen.- Lipofuscin und andere Pigmente.- Lipofuscin.- Neuromelanin.- Granulovakuoläre Körperchen.- Abnorme Lipideinschlüsse.- 4. Neurofibrillen.- Veränderungen der Neurofilamente.- Alzheimersehe Fibrillenveränderungen.- Der lichtmikroskopische Nachweis der Alzheimerfibrillen.- Vorkommen und Verteilung der Alzheimer-fibrillen.- Die Feinstruktur der Alzheimerfibrillen..- Neurofibrillenveränderungen beim Steele- Richardson-Olszewski-Syndrom.- Weitere Neurofibrillenveränderungen....- Eosinophile stäbchenförmige Strukturen (Hirano-Bodies).- 5. Mitochondrien.- 6. Intrazytoplasmatische Einschlüsse.- Pick-Kugeln.- Lewy-Kugeln.- Lafora-Körper.- Intrazytoplasmatische hyaline (kolloidale) Einschlüsse.- Bunina-Körper.- Negri-Körper.- Kleine eosinophile Granula der pigmenthaltigen Nervenzellen der Substantia nigra..- Eosinophile Einschlüsse in Nervenzellen des Thalamus..- 7. Nervenzellfortsätze.- Die Dendriten.- Axone.- Organellenverluste.- Veränderungen der fibrillären Organellen.- Veränderungen des glatten endoplasma-tischen Retikulums.- Vermehrung von Mitochondrien, Vesikeln und "Dense-Bodies".- Polyglucosankörper.- 8. Synapsen.- Normale Synapsen.- Veränderungen der Synapsen.- "Leere Schwellung".- Atrophie.- Der leere präsynaptische Sack ("Empty Synaptic Bag").- Tubulovesikuläre Strukturen.- Senile Drusen.- Die kongophile Angiopathie oder Amyloidose der Hirngefäße.- Kuru-Plaques.- Aberrationen der Synapsenentwicklung..- 9. Weitere neuronale Veränderungen.- Nervenzelluntergang.- Dunkle und geschrumpfte Neurone ("Dark-Neurons").- Ischämische Veränderungen.- Doppelkernige Nervenzellen.- Vakuoläre Degeneration.- Neuronale Entwicklung.- "Dying-back"(Distale Axonopathie).- Transneuronale Degeneration.- Gestaltänderungen.- Geschwülste.- B. Astrozyten.- 1. Normale Astrozyten.- 2. Die Pathologie der Astroglia.- Astrozytenschwellung.- Kernveränderungen.- Hypertrophische (gemästete) Astrozyten.- Fasergliose.- Gliainseln ("Glial Bundles").- Einschlüsse in Astrozyten.- Gestaltveränderungen der Astrozyten.- Geschwülste.- Astrozytome.- Glioblastoma multiforme.- C. Oligodendroglia.- 1. Die normale Oligodendroglia.- 2. Pathologie der Oligodendroglia.- D. Die Markscheide.- 1. Die normale zentrale Markscheide.- 2. Die normale periphere Markscheide.- 3. Veränderungen der Markscheide.- Entmarkung.- Die Pathologie des Perikaryon der Oligodendrogliazelle.- Die Pathologie der Markscheide.- Die Pathologie der inneren Schleife.- Remyelinisierung.- Veränderungen der Transversalbänder.- 4. Geschwülste des peripheren Nerven.- E. Makrophagen, Entzündung und Bindegewebe.- F. Das Ependym.- 1. Normales Ependym.- 2. Pathologische Veränderungen des Ependym.- Reaktive Veränderungen.- Das Ependymom.- Das Ependymoblastom.- G. Der Plexus chorioideus.- H. Die Meningen.- 1. Die Dura mater.- 2. Die Leptomeninx.- Normale Anatomie.- Pathologische Veränderungen der Leptomeninx.- Die Meningitis.- Meningeome.- I. Die Gefaßversorgung.- 1. Die Arterien.- Normale Arterien.- Pathologische Veränderungen der Arterien..- Die Arteriosklerose.- Arterielle Verschlüsse und Rupturen.- Aneurysmen.- Gefäßmißbildungen.- 2. Die Venen.- 3. Die Kapillaren.- Die pathologischen Veränderungen der Kapillaren und anderer kleiner Gefäße.- Fenestrationen.- Interzelluläre Verbindungen.- Plasmalemmale (pinozytotische) Vesikel.- Oberflächenmodulation.- Tubuläre Körper (Weibel-Palade) und verwandte Strukturen.- Tubuläre Formationen.- Endothelproliferationen.- Weitere Veränderungen.- 4. Das Hirnödem.- J. Nicht-neuroektodermale Gewebe in der Neuraxis.- 1. Die Hypophyse.- 2. Das Kraniopharyngeom.- 3. Das Cholesteatom.- 4. Endodermalzysten.- 5. Das Germinom.- 6. Teratome.- 7. Bindegewebstumoren.- 8. Chordome.- 9. Metastasen.- III. Auswahl der Lehrbücher und Zeitschriften auf dem Gebiet der Neuropathologie.

Produktinformationen

Titel: Praktischer Leitfaden der Neuropathologie
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783642687600
ISBN: 978-3-642-68760-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Ganzheitsmedizin
Anzahl Seiten: 420
Gewicht: 719g
Größe: H244mm x B170mm x T22mm
Jahr: 2011
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1983.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen