Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

66. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e. V

  • Kartonierter Einband
  • 500 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Liebe Kolleginnen und Kollegen, nichts liegt niilier, als der 66. Jahrestagung 2002 das Motto zu geben, das uns diese Zah len vorg... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Liebe Kolleginnen und Kollegen, nichts liegt niilier, als der 66. Jahrestagung 2002 das Motto zu geben, das uns diese Zah len vorgeben: Wir betrachten einmal die Unfallchirurgie im Spiegel der Symmetrie. "Symmetrie, ob man ihre Bedeutung weit oder eng fasst, ist eine Idee, vermoge derer der Mensch durch die Jahrtausende seiner Geschichte versucht hat, Ordnung, Schonheit und Vollkommenheit zu begreifen und zu schaffen." schreibt Hermann Weyl, ein bedeutender deutscher Mathematiker 1955. Erst in genau in 770 Jahren wird sich wieder eine solche Gelegenheit ergeben, vorausgesetzt allerdings, dass die Deutsche Gesellschaft fUr Unfallchirurgie bis dahin regelmaBig ihre Jahrestagung abhalt, die dann im Jahre 2772 die 636. ware. Dass das eher unwahrscheinlich ist, wird unterstrichen durch die Tatsache, dass wir bereits im nachsten Jahr einen gemeinsamen (uberlappenden) Kongress mit den Orthopaden haben werden. Noch einmalliegt Ihnen der Abstractband in der Form vor, wie er die letzten Jahre ublich war. Dieser solI eher als ausfuhrliche Speisekarte fur die wissenschaftlichen Sit zungen und zum spateren Nachschlagen nutzlich sein. Daneben ist eine CD-Version verfugbar, die fur Suchende leichteren Zugang bieten wird. Ein Register ist in der Druckversion somit entbehrlich.

Klappentext

Der Abstractband zur 66. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie enthält die Kurzfassungen der Kongressvorträge, die sich schwerpunktmäßig mit folgenden Themen auseinandersetzen: Rekonstruktion der Verletzungsfolgen; Wiederherstellung einer ästhetischen Körperform bei uneingeschränkter Funktion; Neue Implantate und Techniken, die minimal-invasiv und teilweise computerassistiert, unter Respektierung der Biologie eingesetzt werden; Besondere Probleme bei der Versorgung sowohl bilateraler als auch ipsilateraler Mehrfachverletzungen; Aktuelle Entwicklungen, Weiterbildungsstrukturen, Prophylaxestrategien und Standards der unfallchirurgischen Versorgung in Europa.



Inhalt

A Haupt-/Plenarthemen.- A1 Wiederherstellung der Symmetrie.- A2 Neue Osteosynthesetechniken.- A3 Rumpftrauma.- A4 Polytrauma in Europa.- A5 Navigation und computerunterstützte Verfahren.- A6 Schmerz.- B Spezielle Themen.- B1 Verletzungen der Klavikula und ihrer Gelenke.- B2 Weichteilverletzungen der Schulter.- B3 Frakturen am proximalen Oberarm.- B4 Verletzungen von Oberarmschaft und Ellenbogen.- B5 Verletzungen beim Sport und im Alter.- B6 Neues bei Sprunggelenksfrakturen.- B7 Verletzungen großer Sehnen (ohne Hand).- B8 Biomaterialien (aktive und resorbierbare Implantate, Knochenersatz).- C Forum.- C1 Experimentelle Unfallchirurgie.- C2 Innovationen.- C3 Junges Forum (Dissertationspräsentationen).- C5 Neue Minimal-Invasive Verfahren.- C6 Chirurgische Intensivmedizin.- C7 Aktuelle Berufspolitik.- C8 Weiterbildung.- C9 Pro und Kontra.- F Posterausstellung.- Poster.

Produktinformationen

Titel: 66. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e. V
Untertitel: 13.-15. November 2002, Berlin, Abstracts
Editor:
EAN: 9783540440284
ISBN: 978-3-540-44028-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 500
Gewicht: 748g
Größe: H235mm x B155mm x T26mm
Jahr: 2002

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen