Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

500 Jahre Theologie in Hamburg

  • Fester Einband
  • 400 Seiten
Die seit 1925 erscheinenden Arbeiten zur Kirchengeschichte bilden eine der traditionsreichsten historischen Buchreihen im deutschs... Weiterlesen
20%
256.00 CHF 204.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die seit 1925 erscheinenden Arbeiten zur Kirchengeschichte bilden eine der traditionsreichsten historischen Buchreihen im deutschsprachigen Raum. Sie enthalten Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte des Christentums aller Epochen, veröffentlichen aber auch Arbeiten aus verwandten Disziplinen wie beispielsweise der Archäologie, Kunstgeschichte oder Literaturwissenschaft. Kennzeichnend für die Reihe ist der durchgängige Anspruch, historisch-methodische Präzision mit systematischen Kontextualisierungen des jeweiligen Gegenstandes zu verbinden. In jüngerer Zeit erscheinen verstärkt Arbeiten zu Themen einer Kultur- und Ideengeschichte des Christentums in einem methodisch offenen christentumsgeschichtlichen Horizont.

Der Sammelband bietet einen facettenreichen Überblick über fünf Jahrhunderte Hamburger Kultur- und Christentumsgeschichte und ordnet zugleich die lokalgeschichtlichen Aspekte in die übergreifenden mentalitätsgeschichtlichen Entwicklungen ein. Die Beiträge spannen einen Bogen von der Reformationszeit über das konfessionelle Zeitalter und dasjenige der Aufklärung bis hinein in das 20. Jahrhundert. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Kultur der Gelehrsamkeit am Hamburger Akademischen Gymnasium im 17./18. Jahrhundert (J.A. Fabricius, J.Chr. Wolf, H.S. Reimarus), der Debatte zwischen Lessing und Johann Melchior Goeze im Rahmen des sog. Fragmentenstreits, der Gründungsgeschichte der Hamburger Theologischen Fakultät und der Bedeutung des Wirkens Helmut Thielickes sowie der Missionswissenschaft als eines Hamburger Propriums. Zudem enthält der Band innovative Studien zur Hamburger Erweckungsbewegung (Sieveking/Averdieck) sowie zu Johann Hinrich Wichern. Ein programmatischer Beitrag zur Standortbestimmung der wissenschaftlichen Theologie im universitären Kontext angesichts der voranschreitenden Säkularisierung richtet den Blick in die Zukunft. Ein detailliertes Verzeichnis sämtlicher in Hamburg Promovierter (380 Personen) sowie aller Ehrendoktoren beschließt den Band.

Autorentext

Johann Anselm Steiger ist Professor für Kirchen- und Dogmengeschichte an der Universität Hamburg.



Inhalt

Traugott Koch, "Der Ehrbaren Stadt Hamburg Christliche Ordnung" durch Johann Bugenhagen (1529) · Anne Steinmeier, "Wo bist Du, Gott? Wer bin ich Mensch?" Eine Theologie der Seelsorge im Sterben der Pest (Philipp Nicolai [1556-1608]) · Ralph Häfner, Literaturwissenschaft und Physikotheologie: Der Hamburger Gelehrte Johann Albert Fabricius (1668-1736) · Andreas Großmann, Barthold Hinrich Brockes (1680-1747) und das Hamburger Passionsoratorium · Martin Mulsow, Johann Christoph Wolf (1683-1739) und die verbotenen Bücher in Hamburg · Johann Anselm Steiger, Ist es denn ein Wunder? Die aufgeklärte Wunderkritik. Oder: Von Spinoza zu Reimarus · Gerhard Freund, Ein Trojaner. Lessings Reimarus-Fragmente als Anfrage an die zeitgenössische Theologie · Friedrich Vollhardt, Reimarus, Lessing und einige der Folgen · Hans-Martin Gutmann, Der Schatten der Liebe. Reflexionen zu Johann Hinrich Wichern (1808-1881) · Inge Mager, Weibliche Theologie im Horizont der Hamburger Erweckung: Amalie Sieveking (1794-1859) und Elise Averdieck (1808-1907) · Rainer Hering, Die späte erste Fakultät. Vom Allgemeinen Vorlesungswesen zum Fachbereich Evangelische Theologie · Theodor Ahrens, Missionswissenschaft in Hamburg als Zeitansage. Carl Mirbt - Walter Freytag - Hans Jochen Margull · Michael Moxter, Menschwerdung zwischen Natur und Interpretation. Eine Erinnerung an die Anthropologie Helmut Thielickes (1908-1986) · Christian Herrmann, Postlapsarische Schöpfungslehre und Ethik. Zur Systematisierung des Kompromisses in der theologischen Ethik Helmut Thielickes · Jörg Dierken, Restauration - Säkularisierung - Pluralismus. Theologie als Universitätswissenschaft angesichts religionskultureller Veränderungen · Fünfzig Jahre Hamburger theologische Promotionen. Bearbeitet von Inge Mager

Produktinformationen

Titel: 500 Jahre Theologie in Hamburg
Untertitel: Hamburg als Zentrum Christlicher Theologie und Kultur zwischen Tradition und Zukunft
Editor:
EAN: 9783110185294
ISBN: 978-3-11-018529-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 400
Gewicht: 856g
Größe: H236mm x B165mm x T37mm
Jahr: 2005

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel