Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

5 Paraphrasen nach Verdi-Opern

Giulio Briccialdi (1818 - 1881) begann seine Karriere als Solo-Flötist in verschiedenen Opernorchestern, in denen er die Flötenpar... Weiterlesen
Geheftet (Geh)  Weitere Informationen
20%
45.50 CHF 36.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen. Kein Rückgaberecht!

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Giulio Briccialdi (1818 - 1881) begann seine Karriere als Solo-Flötist in verschiedenen Opernorchestern, in denen er die Flötenpartien seinen Fähigkeiten entsprechend erweiterte und umschrieb, was ihn schnell zu einem der gefragtesten Flötisten Italiens werden ließ. Es folgten solistische Auftritte und Reisen durch ganz Europa, die ihn mit bedeutenden Musikern zusammenführten, u. a. auch mit Theobald Boehm, für dessen neu entwickelte Boehm-Flöte er sich einsetzte und die er weiter verbesserte. Wieder zurück in Italien schaffte er es in die Riege der Orchester-Dirigenten, außerdem setzte er sich politisch für die Einigung Italiens ein. Er gilt heute als einer der größten Flötisten des 18. Jahrhunderts, der meisterhaft Kunst mit Handwerk und Belcanto mit Virtuosität zu verbinden wusste. Die Autographen der vorliegenden Opern-Paraphrasen sind wahrscheinlich verschollen; die Neuausgabe wurde nach den Erstausgaben vorgenommen, Druckfehler und Unstimmigkeiten zwischen Partitur und Flötenstimme wurden verbessert und Artikulationszeichen ergänzt. Eine schöne Bereicherung des virtuosen Flötenrepertoires und ein Leckerbissen für Opernfreunde.

Autorentext
Giulio Briccialdi wurde 1818 in Terni im Kirchenstaate geboren und verlor frühzeitig seinen Vater, einen Ökonomen, der ihm den ersten Unterricht im Flötenspiel erteilt hatte. Giulio Briccialdi setzte das Studium auf der Flöte fort und ging, gegen den Willen der Familie nach Rom, wo er als Mitglied von Theaterkapellen und als Musiklehrer seinen Lebensunterhalt bestritt, dabei aber auch Kompositionsunterricht bei Ravagli, Gesangsprofessor an der Kapelle des Vatikans, nahm. Von der Gesellschaft "Santa Cecilia" wurde er zum "Professore di Flauto" ernannt und unternahm 1835 seine ersten Konzertreisen durch Mittel- und Unteritalien mit grösstem Erfolge. Zwei Jahre später wurde er zum Lehrer am Königlichen Hofe zu Neapel ernannt und unterrichtete zehn Monate hindurch den Grafen von Syrakus, Bruder des Königs. Im Jahre 1839 dehnte er seine von glänzendem Beifall begleiteten Reisen bis Oberitalien aus und entzückte 1841 das kunstsinnige Wien. Außerordentlichen Erfolg hatte er in England, was ihn bewog, seinen Hauptaufenthalt in London zu nehmen. Sein Ton war vorzüglich, kunstgebildet und geschmackvoll und an Bravour und Fertigkeit wurde er von keinem Flötisten seiner Zeit übertroffen. Seine zahlreichen Kompositionen, bestehend aus Konzerten, Etüden, Variationen und Opernfantasieen, zeugen von vielem Geschmack und werden von allen Flötisten hochgeschätzt. Giulio Briccialdi starb 1881 in Florenz.

Produktinformationen

Titel: 5 Paraphrasen nach Verdi-Opern
Untertitel: Aida, La Traviata, Il Trovatore, Don Carlos, Macbeth. Flöte und Klavier
Musik arrangiert von: Gian-Luca Petrucci
Komponist: Giulio Briccialdi
EAN: 9790010349107
Format: Geheftet (Geh)
Herausgeber: Schott Music
Genre: Musik
Gewicht: 395g
Größe: H305mm x B230mm
Jahr: 2005

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen