Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

3 amerikanische Volkslieder

  • Geheftet
  • 12 Seiten
Schöpferische Kraft lässt sich nicht anerziehen, aber die Bereitschaft zum Empfang der göttlichen Gabe in Gestalt eines stets will... Weiterlesen
20%
12.50 CHF 10.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Autorentext
Schöpferische Kraft lässt sich nicht anerziehen, aber die Bereitschaft zum Empfang der göttlichen Gabe in Gestalt eines stets willigen und zu höchsten Leistungen fähigen Handwerks lässt sich erwerben. 1921 gehörte er zu den Mitbegründern der Donaueschinger Musiktage, 1927 war er bereits Professor für Komposition an der Berliner Hochschule für Musik: Paul Hindemith (18951963). Der einst als Bürgerschreck Verschriene fand in den 20er Jahren zur Neuen Sachlichkeit und gelangte schließlich zur Skepsis gegenüber einem als hemmungslos empfundenen Fortschrittsdenken der jungen Komponistengeneration. Sein spätes Ideal eines vorwiegend tonal gebundenen Satzes stieß seinerseits auf Ablehnung der musikalischen Avantgardebewegung. Ihr Theoretiker Theodor W. Adorno brandmarkte diese Entwicklung als fatale Wendung zum Offiziellen und gab damit das Signal zu einer Jahrzehnte dauernden Isolation Hindemiths und seiner Musik. Ein veränderter Blick auf die Musikgeschichte lässt Hindemith heute den Rang eines führenden Komponisten des 20. Jahrhunderts, eines herausragenden Dirigenten, Pädagogen und Musikphilosophen einnehmen und eines der meistgespielten Komponisten des 20. Jahrhunderts.

Klappentext

Während einer Tournee durch die Vereinigten Staaten wurde Paul Hindemith 1938 von einem Mitarbeiter seines amerikanischen Verlags gebeten, kleine Stücke für Blocklöten zu schreiben, die anderen Komponisten als Vorbild dienen sollten. Hindemith nahm den Auftrag an und wählte als Basis für die kleinen Sätze Melodien aus dem amerikanischen Volksliedrepertoire. Der Öffentlichkeit ist Hindemiths Interesse an der Blockflöte nahezu unbekannt geblieben. Er selbst sagte, dass er in Deutschland einer der ersten war, der bei der Wiedererweckung dieses alten Instrumentes mitgeholfen habe, und dass er schon alte Blockflötenmusik gespielt und neue geschrieben habebevor andere Komponisten den Namen des Instrumentes gehört hatten. Bereits 1932 veröffentlichte in der Werksammlung Plöner Musiktag ein Blockflötentrio (Schott OFB 208) , dessen Uraufführung er mit seinen Schülern Oskar Sala und Harald Genzmer sogar selbst spielte. Obgleich Hindemiths 3 American Folksongs for Recorder Trio nur wenige Tage nach der Komposition bei seinem Verleger eingetroffen waren, blieben die Blockflötentrios bisher unveröffentlicht. Sie fanden sich in Hindemiths Nachlass und sind so gesetzt, dass sie am besten durch zwei Sopran- und eine Alt-Blockflöte gespielt werden können.



Inhalt
Dixie - Old Folks at Home - Auld Lang Syne

Produktinformationen

Titel: 3 amerikanische Volkslieder
Komponist:
Editor:
EAN: 9790001153171
Format: Geheftet
Herausgeber: Schott Music
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 12
Gewicht: 62g
Größe: H306mm x B230mm x T7mm
Jahr: 2009

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen