Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

20 Jahre Deutsche Einheit

  • Kartonierter Einband
  • 276 Seiten
20 Jahre deutsche Einheit - Wer dieses Datum für bedenkenswert hält, zieht unweigerlich Bilanz. Das war auch die Aufgabe einer Tag... Weiterlesen
20%
30.90 CHF 24.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

20 Jahre deutsche Einheit - Wer dieses Datum für bedenkenswert hält, zieht unweigerlich Bilanz. Das war auch die Aufgabe einer Tagung der Europäischen Akademie Otzenhausen im Saarland wenige Tage vor dem runden Einheitsjubiläum. Wissenschaftler, Publizisten und Kulturschaffende nahmen Maß und wogen ab: Wo ist der Einigungsprozess erfolgreich, wo noch nicht? Passt sich das "Beitrittsgebiet" an die "Bundesrepublik" an, schließen die "neuen" Bundesländer zu den "alten" auf oder verlangt das neue Deutschland in einem globalisierten Europa Veränderungen in beiden Landesteilen? Die Antworten fielen differenziert aus. Der Optimismus überwog, dass sich die Lebensverhältnisse in Ost und West angleichen werden. Aber es wird dauern - vielleicht noch Generationen... In wissenschaftlichen Abhandlungen und Essays legen die Autoren ihre Positionen und Prognosen dar. Ein spannender Querschnitt der aktuellen Deutschland-Debatte. Mit Beiträgen von Eduard Beaucamp, Kurt Bohr, Ulrich Busch, Eike Emrich, Wolfgang Engel, Oscar W. Gabriel, Manfred Görtemaker, Eckhardt Jesse, Arno Krause, Hans-Joachim Maaz, Eckhard Priller, Andreas Reimann, Joachim Schild, Kai Schlüter, Gerhard Steinebach.

Autorentext
Kurt Bohr, geboren 1947, Dr. jur., Jurist und Politiker, 1991 - 1996 Chef der Saarländischen Staatskanzlei, Autor zahlreicher Bücher zu politischen Themen und Herausgeber des Kulturmagazins Opus.

Klappentext

20 Jahre deutsche Einheit - Wer dieses Datum für bedenkenswert hält, zieht unweigerlich Bilanz. Das war auch die Aufgabe einer Tagung der Europäischen Akademie Otzenhausen im Saarland wenige Tage vor dem runden Einheitsjubiläum. Wissenschaftler, Publizisten und Kulturschaffende nahmen Maß und wogen ab: Wo ist der Einigungsprozess erfolgreich, wo noch nicht? Passt sich das "Beitrittsgebiet" an die "Bundesrepublik" an, schließen die "neuen" Bundesländer zu den "alten" auf oder verlangt das neue Deutschland in einem globalisierten Europa Veränderungen in beiden Landesteilen? Die Antworten fielen differenziert aus. Der Optimismus überwog, dass sich die Lebensverhältnisse in Ost und West angleichen werden. Aber es wird dauern - vielleicht noch Generationen... In wissenschaftlichen Abhandlungen und Essays legen die Autoren ihre Positionen und Prognosen dar. Ein spannender Querschnitt der aktuellen Deutschland-Debatte. Mit Beiträgen von Eduard Beaucamp, Kurt Bohr, Ulrich Busch, Eike Emrich, Wolfgang Engel, Oscar W. Gabriel, Manfred Görtemaker, Eckhardt Jesse, Arno Krause, Hans-Joachim Maaz, Eckhard Priller, Andreas Reimann, Joachim Schild, Kai Schlüter, Gerhard Steinebach.

Produktinformationen

Titel: 20 Jahre Deutsche Einheit
Untertitel: Bilanz und Perspektiven
Editor:
EAN: 9783832966928
ISBN: 978-3-8329-6692-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 276
Gewicht: 418g
Größe: H230mm x B156mm x T19mm
Veröffentlichung: 03.03.2011
Jahr: 2011
Auflage: 2. Auflage.