Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

100 Jahre Totem und Tabu

  • Kartonierter Einband
  • 299 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
»Freuds Totem und Tabu gehört zu jenen Büchern, die alt werden müssen, um in ihrer Radikalität erkannt zu werden. Wenn wir heute v... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

»Freuds Totem und Tabu gehört zu jenen Büchern, die alt werden müssen, um in ihrer Radikalität erkannt zu werden. Wenn wir heute von einem Buch sagen, es sei radikal, so meinen wir, daß es wichtige Probleme unserer Gegenwart in ein klares und scharfes Licht taucht.« Mario Erdheim Freuds Kulturauffassung, die er zeit seines Lebens vertrat, lässt sich als maßgeblichen Beitrag zu einer allgemeinen Theorie des Opferrituals ansehen. 100 Jahre nach Erscheinen von Totem und Tabu ist dieses Buch immer noch Gegenstand heftiger und fruchtbarer Kontroversen. Gerade in den Humanwissenschaften hat das Thema »Ritual« erneut besondere Aktualität gewonnen. Die Debatte wird im vorliegenden Band von Kulturwissenschaftlern verschiedener Disziplinen fortgeführt und um erstmals ins Deutsche übersetzte Texte ergänzt. Die hier versammelten Aufsätze sind den zentrifugalen Kräften des Spezialistentums entgegengerichtet und haben das Potenzial zu einer Theoriesynthese. Mit Beiträgen von Elizabeth Bott Spillius, Ulrike Brunotte, Paula Elkisch, Robin Fox, René Girard, Eberhard Th. Haas, Alfred L. Kroeber, Cyril Levitt, Margaret Mead, Wolfgang Palaver, Uwe C. Steiner und Herbert Will

Klappentext

Freuds Kulturauffassung, die er zeit seines Lebens vertrat, lässt sich als maßgeblichen Beitrag zu einer allgemeinen Theorie des Opferrituals ansehen. 100 Jahre nach Erscheinen von Totem und Tabu ist dieses Buch immer noch Gegenstand heftiger und fruchtbarer Kontroversen. Gerade in den Humanwissenschaften hat das Thema »Ritual« erneut besondere Aktualität gewonnen. Die Debatte wird im vorliegenden Band von Kulturwissenschaftlern verschiedener Disziplinen fortgeführt und um erstmals ins Deutsche übersetzte Texte ergänzt. Die hier versammelten Aufsätze sind den zentrifugalen Kräften des Spezialistentums entgegengerichtet und haben das Potenzial zu einer Theoriesynthese. Mit Beiträgen von Elizabeth Bott Spillius, Ulrike Brunotte, Paula Elkisch, Robin Fox, René Girard, Eberhard Th. Haas, Alfred L. Kroeber, Cyril Levitt, Margaret Mead, Wolfgang Palaver, Uwe C. Steiner und Herbert Will



Inhalt

Inhalt Editorial Fußnote einer Ethnologin zu Totem und Tabu Margaret Mead Totem und Tabu im Rückblick Alfred L. Kroeber Ein neuer Blick auf Totem und Tabu Robin Fox Totem und Tabu und die Behandlung eines Jungen in der Latenzphase Paula Elkisch Totem und Tabu und die »Professional Correctness« Elizabeth Bott Spillius Totem und Tabu und die Inzestverbote René Girard Die Behälterfunktion des Rituals Versuch der Rekonstruktion von Totem und Tabu Eberhard Th. Haas Von der Schwerkraft der Gründungsgewalt Bleibendes Vermächtnis und Grenzen der Religionstheorie Sigmund Freuds Wolfgang Palaver Gewalt, Schuldgefühl und Religionsbildung - 100 Jahre nach Totem und Tabu Herbert Will Massenseele, Medium und Mimesis Dingtheoretische Anmerkungen zu Freud und Girard Uwe C. Steiner Brüderclan und Männerbund Freuds Kulturgründungstheorie im Kontext neuerer kulturanthropologischer und gendertheoretischer Ansätze Ulrike Brunotte Freud und Durkheim über Tabu und Totem Cyril Levitt 100 Jahre Totem und Tabu: Wissenschaftlich unkorrekt oder Grundlage einer Kulturanthropologie? Eberhard Th. Haas Autorinnen und Autoren Bibliographische Angaben

Produktinformationen

Titel: 100 Jahre Totem und Tabu
Untertitel: Freud und die Fundamente der Kultur
Editor:
EAN: 9783837920925
ISBN: 978-3-8379-2092-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Psychosozial Verlag GbR
Genre: Psychoanalyse
Anzahl Seiten: 299
Gewicht: 442g
Größe: H213mm x B151mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.02.2012
Jahr: 2012
Auflage: 02.2012
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen