Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

10. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie

  • Kartonierter Einband
  • 348 Seiten
Inhalt Eröffnungsansprache.- Hüftpfannenbrüche.- Die Formen der Hüftpfannenbrüche.- Einleitungsvortrag mit Ergebnissen der in den ... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhalt

Eröffnungsansprache.- Hüftpfannenbrüche.- Die Formen der Hüftpfannenbrüche.- Einleitungsvortrag mit Ergebnissen der in den AUKH Österreichs in den Jahren 1967-1972 behandelten Azetabulum-Frakturen.- Biomechanische Betrachtungen und die klinische Anwendung des Fixateur externe bei den Brüchen der Hüftgelenkspfanne.- Die Kettenfrakturen der unteren Extremitäten.- Die konservative Behandlung der Hüftpfannenbrüche und Spätergebnisse.- Ursachen von Mißerfolgen nach konservativer Behandlung bei zentralen Hüftgelenksverrenkungsbrüchen.- Ergebnisse der Hüftpfannenbrüche ohne Verschiebung.- Operative Zugänge zum Hüftgelenk.- Die operative Behandlung der Hüftverrenkungsbrüche.- Zur operativen Versorgung seltener Luxationsfrakturen der Hüfte.- Brüche der hinteren Pfannenwand.- Verrenkungsbrüche mit dorso-kranialem Keil.- Ossale Venographie des Schenkelkopfes bei Hüftgelenksverrenkungsbrüchen.- Schenkelkopfphlebographie bei Hüftgelenksverrenkungsbrüchen.- Femurkopffrakturen bei Verrenkungsbrüchen des Hüftgelenkes - operative Versorgung mit Knochenschrauben.- Die Osteosynthese der Azetabulumfrakturen.- Behandlungsergebnisse der Pfannen-Osteosynthese.- Behandlung der Hüftpfannenbrüche mit dem Fixateur Externe nach Hoffmann.- Spätergebnisse der Behandlung von Hüftgelenksfrakturen (konservativ und operativ).- Operative oder konservative Behandlung von Hüftgelenksverrenkungsbrüchen.- Behandlung der Hüftgelenksverrenkungsbrüche bei Polytraumatisierten.- Nervenverletzungen bei Hüftverrenkungsbrüchen.- Infektionen nach operierten Hüftverrenkungsbrüchen.- Nachbehandlung von Hüftpfannenfrakturen.- Behandlungsergebnisse verspätet zur Behandlung gekommener Hüftverrenkungsbrüche.- Indikationen der Totalendoprothese bei Hüftverrenkungsbrüchen und Frakturluxationen.- Totalprothesen nach Hüftverrenkungsbrüchen.- Die Arthrodese der Hüfte nach zentralen Hüftverrenkungsbrüchen.- Ein Beitrag zur Behandlung von Spätfolgen nach Luxationsfrakturen der Hüfte.- Podiumdiskussion: Hüftgelenkverrenkungsbrüche.- Beckenverletzungen.- Beckenfrakturen aus der Sicht des Pathologen (eine Analyse von 100 obduzierten Fällen).- Über einige Entstehungsweisen der Beckenfrakturen.- Beckenfrakturen und Luxationen.- Biomechanische Betrachtungen über Beckenverletzungen und die Anwendung des Fixateur externe bei Zerreißungen der Symphyse und des Sakro-Iliakalgelenkes.- Dringliche diagnostische Maßnahmen bei frischen Beckenfrakturen.- Anästhesiologische Probleme bei Beckenfrakturen.- Urologische Komplikationen der Beckenbrüche bei Polytraumatisierten.- Gefäßverletzungen bei Beckenbrüchen und ihre Behandlung.- Diskussion.- Arteriovenöse Fistel der inneren Bekkengefäße als Komplikation einer Hüftgelenksfraktur.- Verletzungen des Brust- und Bauchraumes bei Beckenbrüchen.- Die knöcherne Beckenverletzung mit Beteiligung des unteren Harntraktes aus der Sicht des Urologen.- Die urologischen Komplikationen der Bekkenfrakturen in der Statistik und ihr Entstehungsmechanismus.- Die urologischen Komplikationen der Bekkenfrakturen, Diagnose,Therapie und Ergebnisse.- Spätergebnisse bei Beckenfrakturen mit urologischer Begleitverletzungen.- Die Beckenfraktur aus der Sicht einer allgemeinchirurgischen Abteilung.- Beckenringbrüche und ihre Komplikationen.- Welche Schambeinast- und Sitzbeinbrüche machen Beschwerden?.- Beckenschaufelbrüche.- Ergebnisse der konservativen Behandlung der Symphysenzerreißung.- Unsere Erfahrungen bei konservativ und operativ behandelten traumatischen Symphysenrupturen.- Ligamentäre Verletzungen des Beckens.- Instabile Beckenringfrakturen, Problematik der inneren Fixation mit Osteosynthesematerial.- Funktionelles Ergebnis bei Beckeninstabilität.- Nervenläsionen bei Beckenfrakturen.- Die Beckenfrakturen aus geburtshilflicher Sicht.- Podiumdiskussion: Beckenverletzungen.- Die Interposition beim Hüftverrenkungsbruch.- Die Behandlung der zentralen Hüftgelenkluxation unter Verwendung der Trochanterzugschraube.- Zentrale Hüftgelenkverrenkung.- Unsere Behandlungsergebnisse der Hüftpfannenbrüche.- Behandlungsergebnisse nach Hüftgelenkverrenkungsbrüchen.- Hüftgelenkverrenkungsbrüche.- Hüftgelenk- und Beckenbrüche.- Zur Indikation und operativen Versorgung der Hüftverrenkungsbrüche.- Über einige Probleme der operativen Versorgung von Hüftgelenksverrenkungsbrüchen.- Operative Versorgung der hinteren Verrenkungsbrüche des Hüftgelenkes.- Unsere Erfahrungen in der Behandlung von Hüftpfannenbrüchen.- Zum sogenannten zweiseitigen Verrenkungsbruch der Hüfte.- Unsere Erfahrungen in der Behandlung der Verrenkungsbrüche des Hüftpfannendaches.- Untersuchungen zur Vitalität von Hüftköpfen nach Verrenkungsbrüchen.- Röntgentechnik bei Femurkopfkalotten- und Hüftpfannenbrüchen.- Therapie der Femurkopficalottenbrüche.- Frakturen des Femurkopfes bei der traumatischen Hüftluxation.- Luxationsbrüche des Schenkelkopfes.- Offene Luxationsfraktur mit pertrochanterer Fraktur.- Ein ungewöhnlicher Fall einer zentralen Hüftluxation.- Erfahrungen bei der konservativen und operativen Behandlung der Hüftgelenksverrenkungsbrüche.- Pathologische Frakturen des Azetabulums.- Zusammenfassung.- Beckenfrakturen bei Kindern und Jugendlichen.- Die Problematik schwerer Beckenfrakturen im Wachstumsalter.- Die Behandlung von Beckenringfrakturen mit dem Beckenkompressionsbügel.- Die Luxatio iliosacralis.- Offene Symphysensprengung mit primärer Verplattung.- Symphysenzerreißung mit Bruch beider Schambeinäste und Schenkelhalsbruch.- Zur konservativen Behandlung der Bekkenbrüche bei Mehrfachverletzten.- Beckenbrüche als ein wichtiges Element der Polytraumatisierten.- Diagnostik und Therapie von Blasen- und Harnröhrenverletzungen bei Beckenfrakturen.- Dringliche Therapie von Harnröhrenverletzungen bei Beckenfrakturen.- Urologische Komplikationen bei Beckenbrüchen.- Urologische Komplikationen bei Beckenverletzungen im Kindesalter.- Blasenentleerungsstörungen bei Beckenbrüchen.- Interdisziplinäre Zusammenarbeit bei Beckenfrakturen im Rahmen einer allgemeinchirurgischen Klinik.- Beckenbrüche beim Verkehrsunfall und die Verletzungen der Innenkörperorgane.- Zirkulationsveränderungen und Gefäßkomplikationen bei Beckenbrüchen.- Zur Kasuistik eines Falles mit Beckenbruch und schwerer Gefäßverletzung.- Die Gefahr der "leeren" Anamnese bei Pfählungsverletzungen.- Die perineale Pfählungsverletzung (1966-1972).- Pfählungsverletzungen im Kindesalter.- Erstversorgung bei Pfählungsverletzungen.- Pfählungsverletzungen im Bereich des Bekkens, Therapie und Ergebnisse.- Hüftverrenkungsbruch mit per- und subtrochanterem Trümmerbruch.

Produktinformationen

Titel: 10. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie
Untertitel: 11. und 12. Oktober 1974, Salzburg
Überarbeitet von:
EAN: 9783540074953
ISBN: 978-3-540-07495-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 348
Gewicht: 602g
Größe: H254mm x B172mm x T23mm
Jahr: 1975

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel