Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

1. Oktober 1982 bis 31. Dezember 1984

  • Fester Einband
  • 992 Seiten
Die innerdeutschen Beziehungen der Jahre 1982-84 standen im Schatten der angespannten internationalen Sicherheitslage, die durch d... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die innerdeutschen Beziehungen der Jahre 1982-84 standen im Schatten der angespannten internationalen Sicherheitslage, die durch die atomare Nachrüstung der USA eine neue Zuspitzung erfuhr. Dennoch kamen die deutsch-deutschen Gespräche unter dem neuen Bundeskanzler Helmut Kohl nicht zum Stillstand: 1983 wurden nach jahrelanger Pause die Kulturverhandlungen wieder aufgenommen. Abseits der offiziellen Kanäle handelten Franz Josef Strauß und Alexander Schalck-Golodkowski zwei Milliardenkredite aus, die der DDR aus ihrer akuten Devisennot halfen. Die DDR gewährte dafür Reiseerleichterungen und machte Zugeständnisse beim Mindestumtausch. 1983 begann der Abbau der Selbstschussanlagen an der innerdeutschen Grenze. Der geplante Besuch Honeckers in der Bundesrepublik kam jedoch noch nicht zustande. Unterdessen wuchs die Zahl der DDR-Bürger, die in der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik und in der bundesdeutschen Botschaft in Prag Zuflucht suchten, um ihre Ausreise aus der DDR zu erzwingen.

Autorentext

Michael Hollmann, Bundesarchiv Koblenz

Produktinformationen

Titel: 1. Oktober 1982 bis 31. Dezember 1984
Untertitel: Dokumente zur Deutschlandpolitik. 1. Oktober 1982 bis 1990 VII. Band 1
Editor:
EAN: 9783110571172
ISBN: 978-3-11-057117-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, de Oldenbourg
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 992
Gewicht: g
Größe: H240mm x B165mm
Jahr: 2018
Land: DE