Bienvenue chez nous !
Logo Ex Libris
 Laissez-vous inspirer ! 

Lex und Ius. Lex and Ius

  • eBook (pdf)
  • 495 Nombre de pages
(0) Donner la première évaluation
Évaluations
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Afficher toutes les évaluations
Der erste Band der Untersuchungen ist den Leitbegriffen 'Lex' und 'Ius' und deren systematischer Entwicklung i... Lire la suite
Lisez confortablement vos ebooks dans l’appli gratuite Ex Libris Reader. Vous obtiendrez ici votre lien de téléchargement.
CHF 169.90
Download est disponible immédiatement
Informations sur les eBooks
Les eBooks conviennent également aux appareils mobiles (voir les instructions).
Les eBooks d'Ex Libris sont protégés contre la copie par ADOBE DRM: apprenez-en plus.
Pour plus d'informations, cliquez ici.

Description

Der erste Band der Untersuchungen ist den Leitbegriffen 'Lex' und 'Ius' und deren systematischer Entwicklung innerhalb der politischen Theorie, Philosophie und Rechtswissenschaften des Mittelalters bis hin zur Schule von Salamanca gewidmet. Im Mittelpunkt der Rekonstruktion der spezifischen Wissensform des praktisch-juridischen und politisch-normativen Wissens im Mittelalter stehen dabei die für die europäische Rechtstradition insgesamt prägenden Debatten um das Verhältnis von positivem Recht, Natur- und Vernunftrecht ebenso wie die Herausbildung internationaler normativer Ordnungen. - Zu den Beiträgern des mehrsprachigen Bandes (deutsch, englisch, italienisch) zählen u.a.: Francisco Bertelloni, Luis Alberto De Boni, Norbert Brieskorn, Orazio Condorelli, Juan Cruz Cruz, John Doyle, Matthias Kaufmann, Jürgen Miethke, Kenneth Pennington und Merio Scattola.

Résumé
Der erste Band der Untersuchungen ist den Leitbegriffen 'Lex' und 'Ius' und deren systematischer Entwicklung innerhalb der politischen Theorie, Philosophie und Rechtswissenschaften des Mittelalters bis hin zur Schule von Salamanca gewidmet. Im Mittelpunkt der Rekonstruktion der spezifischen Wissensform des praktisch-juridischen und politisch-normativen Wissens im Mittelalter stehen dabei die für die europäische Rechtstradition insgesamt prägenden Debatten um das Verhältnis von positivem Recht, Natur- und Vernunftrecht ebenso wie die Herausbildung internationaler normativer Ordnungen. - Zu den Beiträgern des mehrsprachigen Bandes (deutsch, englisch, italienisch) zählen u.a.: Francisco Bertelloni, Luis Alberto De Boni, Norbert Brieskorn, Orazio Condorelli, Juan Cruz Cruz, John Doyle, Matthias Kaufmann, Jürgen Miethke, Kenneth Pennington und Merio Scattola.

Informations sur le produit

Titre: Lex und Ius. Lex and Ius
Sous-titre: Beiträge zur Begründung des Rechts in der Philosophie des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
Éditeur:
Code EAN: 9783772830556
ISBN: 978-3-7728-3055-6
Protection contre la copie numérique: filigrane numérique
Format: eBook (pdf)
Editeur: Frommann Holzboog
Genre: Moyen Âge
nombre de pages: 495
Parution: 22.02.2010
Année: 2010
Sous-titre: Englisch
Taille de fichier: 5.1 MB

Autres volumes de cette série  "Politische Philosophie und Rechtstheorie des Mittelalters und der Neuz"