Bienvenue chez nous!
Logo Ex Libris

Business Improvement Districts

  • Couverture cartonnée
  • 561 Nombre de pages
Annette Vollmer studierte Politikwissenschaften, Romanistik und VWL an der Universität Freiburg und beendete das Studium mit... Lire la suite
CHF 105.00
Habituellement expédié sous 4 à 5 jours ouvrés.

Description

Auteur

Annette Vollmer studierte Politikwissenschaften, Romanistik und VWL an der Universität Freiburg und beendete das Studium mit dem Magister-Abschluss. Nach einigen Jahren Berufstätigkeit promovierte sie als Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung 2011 an der HafenCity-Universität Hamburg zur Dr. rer. pol.



Texte du rabat

Business Improvement Districts bieten einen neuartigen Ansatz zur Stärkung gewachsener Geschäftsbereiche, der die spezifschen Schwächen der in Deutschland bislang genutzten Instrumente überwindet. Mittlerweile haben sechs Bundesländer entsprechende BID-Gesetze verabschiedet und es gibt mehr als 25 BIDs in Deutschland. Die BID-Idee stammt ursprünglich aus Nordamerika und ist ein geradezu idealtypisches Beispiel für die US-amerikanische Grundhaltung, sich selbst zu helfen, statt nach dem Staat zu rufen. Angesichts dieses Gegensatzes im Staatsverständnis sowie weiterer gesellschaftlicher und ökonomischer Unterschiede zwischen den beiden Ländern stellt sich die Frage: Warum konnten BIDs erfolgreich nach Deutschland importiert werden? Dazu werden im ersten Schritt zunächst die sozioökonomischen Rahmenbedingungen in den USA und Deutschland und die Einbettung von BIDs in ihrem jeweiligen Kontext analysiert. Aus dem Varieties of Capitalism-Ansatz wird dazu ein Vergleichsrahmen entwickelt. Im zweiten Schritt wird dieser mit Ansätzen des Politiktransfers verschränkt, um daraus Thesen ableiten zu können, die sich auch zur Erklärung des Transfers anderer Instrumente eignen. Die Arbeit liefert außerdem erstmals einen Überblick über US-amerikanische BIDs und eine ausführliche Darstellung des ersten deutschen BIDs in Hamburg.



Contenu

Inhalt: Vergleichsrahmen für die Analyse der Kontexteinbettung von politischen Instrumenten - Konsequenzen aus dem Varieties of Capitalism-Ansatz für den Politiktransfer - BID-Beispiele aus drei US-Bundesstaaten (New York, New Jersey, Pennsylvania) - Kritik an BIDs und Diskussion der Argumente: Privatisierung und demokratische Legitimation - Der BID-Transfer nach Hamburg - Überblick über BIDs in Deutschland und Unterschiede zur US-Praxis - Ausführliche Darstellung des Fallbeispiels BID Sachsentor in Hamburg (erster deutscher BID).

Informations sur le produit

Titre: Business Improvement Districts
Auteur:
Code EAN: 9783034306850
ISBN: 978-3-0343-0685-0
Format: Couverture cartonnée
Editeur: Lang, Peter
Genre: Sciences politiques
nombre de pages: 561
Poids: 986g
Taille: H223mm x B154mm x T38mm
Année: 2011
Auflage: Revised.

Évaluations

Vue d’ensemble

Mes évaluations

Évaluez cet article