DE | FR
 
Cover: http://media.exlibris.ch/covers/9783/5311/6931/6/9783531169316xl.jpg Cover vergrössern

Ökologische Aufklärung

Der vorliegende Sammelband ist der Beobachtung geschuldet, dass in den ak- ellen öffentlichen Debatten über Problemlösungen hinsic...
Mehr
Format: Kartonierter Einband (Kt)
EAN: 9783531169316
Anzahl Seiten: 311

Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

 
68.90 CHF 55.10
Produktinformationen
 
Titel : Ökologische Aufklärung
Untertitel : 25 Jahre Ökologische Kommunikation
Editor: Christian Büscher Klaus Peter Japp
EAN: 9783531169316
ISBN : 978-3-531-16931-6
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 311
Gewicht: 413g
Größe: H212mm x B150mm x T17mm
Jahr: 2010
Beschreibung
 
Der vorliegende Sammelband ist der Beobachtung geschuldet, dass in den ak- ellen öffentlichen Debatten über Problemlösungen hinsichtlich einer ökolo- schen Krise soziologische Argumente keinerlei Rolle spielen. Die Rettung der Welt wird sozusagen ohne Vorstellungen von Gesellschaft betrieben. All- falls hinsichtlich der Verursachung der Krise wird die Verselbständigung eines wissenschaftlich-technisch-kapitalistischen Komplexes angenommen, der die dringend gebotene Verhinderung weiterer Schäden durch menschliche Eingriffe in die Natur systematisch unterminiert. Ansonsten finden sich zumeist Appelle an die Einsicht in eine Art notwendiger ökologischer Demut, gerichtet an Per- nen, sowohl in ihren jeweiligen Lebensstilen als auch in ihrer Eigenschaft als Träger gesellschaftlicher Rollen (Politiker, Manager, Wissenschaftler etc. ), oder Appelle an die Verantwortung von Unternehmen, die sozialen und ökologischen Folgen ihres Tuns zu berücksichtigen und sich politisch, ökologisch sowie sozial korrekt zu verhalten. Vor 25 Jahren hat Niklas Luhmann die Studie Ökologische Kommunikati- 1 on vorgelegt. Es war der systematische Versuch, die Möglichkeiten der mod- nen Gesellschaft, sich auf eine ökologische Gefährdung einzustellen, mit Hilfe einer Theorie der Gesellschaft durchzuspielen. Aus der Prämisse, dass die Gesellschaft einem Primat funktionaler Differenzierung unterliegt, folgt seine Beobachtung: Funktionssysteme können nur auf der Ebene ihrer Programme unter Einbeziehung ihres je spezifischen Codes Resonanz auf ökologische P- bleme erzeugen. Damit ist ein anderes Niveau der Erwartungsgeneralisierung anvisiert, als es allgemein üblich ist.

Autorentext

:Dr. Christian Büscher ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Dr. Klaus Peter Japp ist Professor an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld.



Klappentext

:Die Frage, weshalb sich die Gesellschaft nur langsam auf eine ökologische Krise und damit auf eine mögliche Selbstgefährdung einstellt, ist aktueller denn je. Vor 25 Jahren hat Niklas Luhmann die Studie "Ökologische Kommunikation" vorgelegt. Es war der systematische Versuch, die Möglichkeiten der modernen Gesellschaft, auf ökologische Probleme zu reagieren, mit Hilfe einer "Theorie der Gesellschaft" zu bestimmen. Aus der Prämisse, dass die Gesellschaft einem Primat funktionaler Differenzierung unterliegt, folgt Luhmanns Beobachtung: Funktionssysteme können nur auf der Ebene ihrer Programme unter Einbeziehung ihres je spezifischen Codes Resonanz auf ökologische Probleme erzeugen. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes nehmen den 25. Jahrestag der "Ökologischen Kommunikation" zum Anlass, Niklas Luhmanns Thesen mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen auf ihre Plausibilität hin zu diskutieren. Die Beiträge beleuchten unter anderem die Resonanz unterschiedlicher Funktionssysteme wie der Wirtschaft, des Rechts, der Wissenschaft, Politik und Erziehung auf ökologische Probleme. Dabei ist anzunehmen, dass sich die beobachtbaren Resonanzformen in den Funktionssystemen im Kontext von Autonomiebestrebungen bewegen, die gegenüber externen Erwartungen Indifferenz und systemintern gefilterte Entsprechungen bereithalten.



Inhalt

Mit Beiträgen von Christian Büscher, Klaus Peter Japp, Jost Halfmann, Achim Daschkeit, Wolf R. Dombrowsky, Anita Engels, Karl-Heinz Ladeur, Peter Weingart, Helmut Wiesenthal, Dietmar Bolscho, Armin Grunwald, Isabel Kusche

Filialen
 
Die nächste Filiale finden
  • Schreiben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen eines Centers in das Suchfeld
  • Klicken Sie auf den Button "Suchen"
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden:
 

Unsere Filialen in Ihrer Nähe

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort eingeben. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Schreiben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen eines Centers in das Suchfeld
  • Klicken Sie auf den Button "Suchen"
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden: Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Schreiben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen eines Centers in das Suchfeld
  • Klicken Sie auf den Button "Suchen"
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden:
Warenkorb
Keine Artikel im Warenkorb
Total :
CHF 0.00
 
Login
Möchten Sie bei Ihrem nächsten exlibris.ch Besuch wieder erkannt werden?
Wettbewerbe