Bienvenue chez nous!
Logo Ex Libris

Embracing Restlessness

  • eBook (epub)
  • 168 Nombre de pages
(0) Donner la première évaluation
Évaluations
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Afficher toutes les évaluations
Unter dem Begriff 'kulturelle Musikwissenschaft' versammeln sich seit über einem halben Jahrhundert eine Reihe musi... Lire la suite
Lisez confortablement vos ebooks dans l’appli gratuite Ex Libris Reader. Vous obtiendrez ici votre lien de téléchargement.
CHF 50.90
Download est disponible immédiatement
Informations sur les eBooks
Les eBooks conviennent également aux appareils mobiles (voir les instructions).
Les eBooks d'Ex Libris sont protégés contre la copie par ADOBE DRM: apprenez-en plus.
Pour plus d'informations, cliquez ici.

Description

Unter dem Begriff 'kulturelle Musikwissenschaft' versammeln sich seit über einem halben Jahrhundert eine Reihe musikwissenschaftlicher Visionen, die alle ein gemeinsames Ziel verfolgen: die unermüdliche Suche nach neuen Wegen für ein besseres Musikverständnis. Jüngste Ansätze kultureller Musikwissenschaft begreifen musikalische Aktivitäten als kulturelle Praktiken und versuchen so über die systematische Analyse verbaler und musikalischer Diskurse hinaus zu gelangen. Das Interesse gilt vorrangig der Erforschung unserer intellektuellen Möglichkeiten, die es uns erlauben, uns in physischer, sozialer oder diskursiver Hinsicht die Welt mithilfe von Musik zu erschließen. Daraus ergeben sich aktuelle Untersuchungsschwerpunkte und kritische Denkansätze der kulturellen Musikwissenschaft, deren Geschichte, theoretischen Rahmen und zentrale Konzepte die Autoren des vorliegenden Bandes am Beispiel spezifischer musikalischer Praktiken diskutieren. Dabei wird deutlich, dass es der kulturellen Musikwissenschaft vielmehr darum geht, Fragen aufzuwerfen und Perspektiven zu eröffnen, als Antworten und Fakten festzulegen. Sie lehnt es ab, sich mit Erkenntnissen zufrieden zu geben, entscheidend ist ein fortgesetztes Streben nach neuen Wegen und Annäherungen an die Musik: eine produktive intellektuelle Rastlosigkeit. Der vorliegende Band enthält Beiträge von Birgit Abels, Charissa Granger, Lawrence Kramer, John Richardson und Eva-Maria van Straaten.

Résumé
Unter dem Begriff 'kulturelle Musikwissenschaft' versammeln sich seit über einem halben Jahrhundert eine Reihe musikwissenschaftlicher Visionen, die alle ein gemeinsames Ziel verfolgen: die unermüdliche Suche nach neuen Wegen für ein besseres Musikverständnis. Jüngste Ansätze kultureller Musikwissenschaft begreifen musikalische Aktivitäten als kulturelle Praktiken und versuchen so über die systematische Analyse verbaler und musikalischer Diskurse hinaus zu gelangen. Das Interesse gilt vorrangig der Erforschung unserer intellektuellen Möglichkeiten, die es uns erlauben, uns in physischer, sozialer oder diskursiver Hinsicht die Welt mithilfe von Musik zu erschließen. Daraus ergeben sich aktuelle Untersuchungsschwerpunkte und kritische Denkansätze der kulturellen Musikwissenschaft, deren Geschichte, theoretischen Rahmen und zentrale Konzepte die Autoren des vorliegenden Bandes am Beispiel spezifischer musikalischer Praktiken diskutieren. Dabei wird deutlich, dass es der kulturellen Musikwissenschaft vielmehr darum geht, Fragen aufzuwerfen und Perspektiven zu eröffnen, als Antworten und Fakten festzulegen. Sie lehnt es ab, sich mit Erkenntnissen zufrieden zu geben, entscheidend ist ein fortgesetztes Streben nach neuen Wegen und Annäherungen an die Musik: eine produktive intellektuelle Rastlosigkeit. Der vorliegende Band enthält Beiträge von Birgit Abels, Charissa Granger, Lawrence Kramer, John Richardson und Eva-Maria van Straaten.

Informations sur le produit

Titre: Embracing Restlessness
Sous-titre: Cultural Musicology
Éditeur:
Code EAN: 9783487421841
ISBN: 978-3-487-42184-1
Protection contre la copie numérique: Adobe DRM
Format: eBook (epub)
Editeur: Georg Olms Verlag
Genre: Théorie de la musique, solfège
nombre de pages: 168
Parution: 01.07.2016
Année: 2016
Sous-titre: Englisch
Taille de fichier: 12.5 MB