Bienvenue chez nous !
Logo Ex Libris
 Laissez-vous inspirer ! 

Gegenstand Geschichte

  • Livre Relié
  • 284 Nombre de pages
(0) Donner la première évaluation
Évaluations
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Afficher toutes les évaluations
DaB fUr die Entwicklung der Phanomenologie Husserls nicht zuletzt auch ,wissenschaftstheoretische' Motive ausschlaggebend war... Lire la suite
CHF 291.00
Impression sur demande - l'exemplaire sera recherché pour vous.
Pas de droit de retour !
Commande avec livraison dans une succursale

Description

DaB fUr die Entwicklung der Phanomenologie Husserls nicht zuletzt auch ,wissenschaftstheoretische' Motive ausschlaggebend waren, ist hinreichend bekannt. Umso mehr verwundert es, daB die Husserl-Rezeption sich diese Motive nur selten zueigen gemacht hat. Zwar sind in einer Reihe von Einzel wissenschaften, wie in der Literaturwissenschaft, der Sozialwissenschaft und besonders auch der Psychologie, phanomenologische Motive wirksam gewor den. Versuche einer ausdriicklichen wissenschaftskritischen Anwendung der Husserlschen Philosophie auf einzelwissenschaftliehe Theorien jedoch, wie sie z.B. Alfred Schiitz in seinem friihen Werk zur phanomenologischen Grundlegung der "verstehenden Soziologie"l ansatzweise unternommen hat, sind rar. Freilich ging auch Husserl hier nieht eben mit gutem Beispiel voran. Auch er selbst hat seine wissenschaftstheoretische Programmatik nirgends einer ernsthaften Bewahrungsprobe unterzogen. Die vorliegende Untersuchung will diese Frage einer wissenschaftstheore tischen Anwendbarkeit der transzendentalen Phiinomenologie paradigmatisch im Hinblick auf die Problemstellungen der Geschiehtswissenschaft iiberprii fen. Was also kann die Phanomenologie fUr die Historik leisten? DaB sieh fiir eine solche Absieht gerade die geschichtstheoretischen Perspektiven in Hus serls Werk anbieten, hat vor allem zwei Griinde.

Contenu
I. Husserl und Geschichte.- § 1. Husserl und der Historismus.- § 2. Geschichte und Transzendentalphilosophie. Dilthey und Husserl.- § 3. Husserls geschichtsphilosophischer Anspruch als Problem.- II. Gegenstand Geschichte. Zur Möglichkeit seiner Bestimmung im Ausgang vom Historischen Apriori.- § 4. Historische Erfahrung und ihr Gegenstand. Ein Leitfaden.- § 5. Transzendentale Phänomenologie statt Geschichte? Grundsätzliche Probleme.- § 6. Transzendentale Phänomenologie und Geschichte. Mögliche Perspektiven.- § 7. Phänomenologische Wissenschaftslehre. Von der Regionalontologie zur Konstitutionsproblematik.- § 8. Die Genesis des transzendentalen Bewußtseins als historisches Apriori.- III. Transzendentales und persönliches Ich. Identität und Differenz.- § 9. Reines, transzendentales und persönliches Ich.- § 10. Die geistige Realität der Person.- § 11. Die leibliche Realität der Person.- § 12. Die mundane Realität der Person.- § 13. Die objektivierende Selbstapperzeption. Primordialität und Intersubjektivität.- § 14. Das Rätsel des transzendentalen Scheins der Verdoppelung.- § 15. Persönliches Ich: Individuelle Verschränkung von Autonomie und Umständlichkeit.- IV. Genesis, Geschichtlichkeit und geschichtliche Welt.- § 16. Geschichtlichkeit der Person und persönliche Geschichte.- § 17. Personengemeinschaft und ,höhere Personalität'.- § 18. Die Normalität sozialer Gemeinschaften und ihr Korrelat: Heimwelt als bedeutsame Umwelt in Endlichkeit.- § 19. Personale Umwelt als geistige Welt. Kultur, Tradition, Geschichte.- § 20. Tradition oder Geschichte? Zur Kritik an Husserls Geschichtsbegriff.- § 21. Der historische Gegenstand.- V. Bedingungen des historischen Wissens.- § 22. Die Bedingungen der personalistischen Einstellung als Bedingungen der personalen Wissenschaften.- § 23. Einfühlung als transzendentaler Begriff.- § 24. Die mittelbar einfühlende Appräsentation.- § 25. Gibt es eine historische Einfühlung?.- § 26. Historische Vergegenwärtigung: Konstruktion und Fiktion.- VI. Applikation und Aporie.- § 27. Historische Anthropologie und Phänomenologie.- § 28. Faktum Geschichte und die Grenzen phänomenologischer Geschichtsphilosophie.- Namenregister.

Informations sur le produit

Titre: Gegenstand Geschichte
Auteur:
Code EAN: 9789024736355
ISBN: 9024736358
Format: Livre Relié
Editeur: Springer Netherlands
nombre de pages: 284
Poids: 594g
Taille: H241mm x B160mm x T20mm
Année: 1988
Auflage: 1988

Autres articles de cette série  "Phaenomenologica"

Partie  111
Vous êtes ici.