Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Missa sacra op.147 für gem Chor

  • Notenblätter
  • 176 Seiten
  • 01.01.2010  
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wer immer es in der Mitte des 19. Jahrhunderts unternahm, eine lateinische Messe zu komponieren, hatte sich an großen Vorbildern u... Weiterlesen
CHF 31.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wer immer es in der Mitte des 19. Jahrhunderts unternahm, eine lateinische Messe zu komponieren, hatte sich an großen Vorbildern und tradierten Kompositionsverfahren zu messen. Bachs h-Moll-Messe und Beethovens Missa solemnis, aber auch seine früher entstandene (und von Schumann aufgeführte) Messe in c-Dur, gehören zu den Schlüsselwerken einer großen Messentradition in der Rezeption der Hochromantik. Nicht anders als vorher Schubert und später Bruckner ist auch Schumanns c-Moll-Messe der Tradition verpflichtet, findet aber auch zu einer sehr eigenen Formulierung des Ordinarium Missae, deren Eigenheiten auf den Spätstil des Komponisten verweisen.

Whoever attempted to compose a Latin mass in the middle of the 19th century had to compete with great models and traditional composition techniques. Bach's Mass in B minor and Beethoven's Missa solemnis, but even his earlier Mass in C major (performed by Schumann) are among the key works of a great mass tradition in the reception of High Romanticism. Not unlike Schubert and later Bruckner before, Schumann's Mass in C minor too is bound by tradition, yet finds its very own formulation of the 'Ordinarium Missae', the characteristic features of which point to the late style of the composer.Instrumentation:choir and orchestraop. 147

Autorentext
Schumann, Robert
Robert Schumann nahm in Leipzig Klavierunterricht bei Friedrich Wieck, dem Vater seiner späteren Frau Clara. Er begann zunächst ein Jurastudium, ab 1830 widmete er sich ausschließlich der Musik. Als Komponist und Musikschriftsteller (er begründete die "Neue Zeitschrift für Musik") ist Schumann der vielleicht typischste Vertreter der deutschen Romantik. Er schrieb 4 Sinfonien, Liederzyklen, große Vokalformen, Kammermusik und Klaviermusik, letztere z.T. auch für seine Kinder ("Album für die Jugend", 1848). Appel, Bernhard R.
1986-2006 leitender Mitarbeiter der Robert-Schumann-Forschungsstelle in Düsseldorf. Seit 2007 ist er Leiter des Beethoven-Archivs und des Verlages Beethoven-Haus.

Inhalt
Preface - Vorwort - Kyrie - Gloria - Credo - Offertorium - Sanctus - Agnus Dei

Produktinformationen

Titel: Missa sacra op.147 für gem Chor
Untertitel: und Orchester Studienpartitur
Komponist:
Editor:
EAN: 9783795771867
ISBN: 978-3-7957-7186-7
Format: Notenblätter
Hersteller: Ernst Eulenburg Ltd.
Herausgeber: Schott Music
Genre: Mit Begleitung geistlich einzeln
Anzahl Seiten: 176
Veröffentlichung: 01.01.2010
Jahr: 2010
Auflage: Rev. Neuausgabe
Untertitel: Latein

Weitere Produkte aus der Reihe "Eulenburg Studienpartituren"