Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kartenspiele

Kartenspiele für eine gute gemeinsame Zeit

Karten auf den Tisch: Kartenspiele sorgen für stundenlangen Spielspass bei Jung und Alt.

Welche Kartenspiele gibt es?

Bluffen, Strategien erarbeiten und bloss nicht in die Karten schauen lassen: Kartenspiele fordern heraus, regen dazu an, um die Ecke zu denken oder sorgen für Action in der Runde. Dabei gibt es verschiedene Kategorien. Strategische Klassiker wie Skat oder Doppelkopf sind darauf ausgelegt, viele Punkte zu sammeln. Bei Ablegespielen geht es darum, möglichst schnell alle Karten zu verlieren, Sammelspiele belohnen jene, die es schaffen, ihre Karten zu vermehren. Diese grundlegenden Verläufe interpretieren die verschiedenen Varianten unterschiedlich. Einige zielen auf Geschwindigkeit und Action ab, andere auf logisches Denken oder ein gutes Gedächtnis. Ein berühmtes Beispiel dafür ist Memory.

Welche Kartenspiel-Klassiker gibt es?

Zu den absoluten Must-haves im Spielregal gehört das Kartenspiel UNO. Die Variation des beliebten Mau-Mau erschien erstmals 1971 und ist heute in verschiedenen Versionen auf dem Markt. Kultstatus erlangte auch Ligretto. Das Spiel mit dem einfachen Prinzip setzt auf Geschwindigkeit und darauf, den Überblick zu behalten: Es gilt, alle Karten einer Farbe zu sammeln - und das kann schwieriger sein, als gedacht. Ein Garant für unterhaltsame Stunden ist auch Rommee. Von dem klassischen Lege- und Sammelspiel existieren weltweit zahlreiche Ausführungen.

Welche Kartenspiele eignen sich auch für Kinder unter 12?

Für die unterhaltsame Spielrunde mit der ganzen Familie kommen zahlreiche Titel infrage. So gibt es den Klassiker UNO sowie das Reaktionsspiel Halli Galli jeweils in einer Junior-Version ab drei beziehungsweise vier Jahren. Phase 10, entwickelt von den Machern von UNO, macht Kids ab sieben Jahren Freude. Quartett-Spiele sind ebenfalls für kleinere Kinder geeignet. Für Spielspass und einen Lerneffekt sorgt Wortblitz. Das Wissens-Kartenspiel ist ab sechs Jahren passend.

Welche Kartenspiele für Erwachsene gibt es?

Für Spieleabende im Freundeskreis oder als Highlight auf Partys sind Kartenspiele für Erwachsene gefragt. Ein Partyspiel made in Switzerland ist zum Beispiel Kampf gegen das Bünzlitum. Für das Fragespiel ab 18 gibt es mittlerweile zahlreiche Erweiterungen. Für Gesprächsstoff beim Mädelsabend sorgt die Kartenspiel-Version vom Flaschendrehen For The Girls. In Blackout - Das Partyspiel für Freunde, Familie und Feinde gilt es, mit bis zu 20 Personen die richtigen Worte nach vorgegebenen Regeln zu finden. Eine Mischung aus Karten- und Quizspiel für kreative Köpfe ist Nobody is Perfect.

Ex Libris Hier & Dort

Mehr
15:05
Ein Kunde aus Reconvilier kauft online das Buch «Frau Morgenstern und der Verra...» für CHF 15.90 statt 19.90
15:05
Ein Kunde aus Wängi kauft online das Buch «Bridgerton - Wie bezaubert man...» für CHF 12.40 statt 15.50
15:05
Ein Kunde aus Auenstein kauft online «Walt Disney Vaiana» für CHF 9.90
15:05
Ein Kunde aus Oberneunforn kauft via Smartphone das Buch «Mord im Hotel Savoy» für CHF 15.10 statt 18.90
15:05
In der Filiale Bern - Bahnhof kauft ein Kunde das Buch «Systemtheorie der Gesellschaft» für CHF 36.90