Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Letters of Note - Briefe, die die Welt bedeuten

  • Audio CD (CD/SACD)
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Die verlorene Kunst des Briefeschreibens - wiederbelebt von vielen prominenten Stimmen. Von Virginia Woolfs herzzerreißendem Absch... Weiterlesen
CHF 28.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die verlorene Kunst des Briefeschreibens - wiederbelebt von vielen prominenten Stimmen. Von Virginia Woolfs herzzerreißendem Abschiedsbrief an ihren Mann bis zum höchsteigenen Eierkuchen-Rezept von Queen Elizabeth II. an US-Präsident Eisenhower; von Gandhis Friedensersuch an Adolf Hitler bis zu Iggy Pops wundervollem Brief an einen jungen weiblichen Fan in Not, zelebriert und dokumentiert "Letters of Note" die Faszination der geschriebenen Korrespondenz mit all dem Humor, der Ernsthaftigkeit, der Traurigkeit und Verrücktheit, die unser Leben ausmachen. Prominente Autoren, Schauspielerinnen und Schauspieler lassen die Briefe durch ihre Stimmen lebendig werden. (3 CDs, Laufzeit: 3h 10)

Autorentext
Usher, Shaun Shaun Usher ist Autor und alleiniger Betreiber der Blogs lettersofnote.com, listsofnote.com und speechesofnote.com. Hierfür durchforstet er die Archive dieser Welt nach faszinierenden Briefen, ungewöhnlichen Listen und inspirierenden Reden. Usher lebt mit seiner Frau Karina und seinen beiden Söhnen in Manchester. Letters of Note war sein erstes Buch, das gleich ein Weltbestseller wurde. Berben, Iris Iris Berben, geboren 1950 in Detmold, spielte in mehr als 300 Kino- und Fernsehfilmen und gehört zu den erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen. Seit über zehn Jahren ermittelt sie im Fernsehen als "Rosa Roth", viel beachtet sind auch ihre Lesungen, u.a. aus den Tagebüchern von Anne Frank und Joseph Goebbels. 2003 wurde sie für ihr Engagement gegen Antisemitismus und Rassismus mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik ausgezeichnet. Als Sprecherin hat Iris Berben u.a. "Und da kam Frau Kugelmann" von Minka Pradelski und Françoise Sagans "Bonjour Tristesse" für die BRIGITTE Hörbuch-Edition gelesen. Eidinger, Lars Lars Eidinger, geboren 1976, ist seit 1999 Ensemblemitglied an der Berliner Schaubühne. Seit 2005 widmet er sich auch Film und Fernsehen und war u. a. in "Polizeiruf 110" und im "Tatort" zu sehen, sowie z. B. in den Filmen "Alle anderen" oder "Was bleibt". Er wurde bereits mit dem Grimme-Preis, dem Preis der Deutschen Filmkritik sowie zuletzt 2016 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Großmann, Mechthild Mechthild Großmann drehte mit Fassbinder, arbeitete viele Jahre lang am Theater mit Pina Bausch und spielte in zahlreichen TV-Filmen. Seit 2002 begeistert sie mit ihrer unverkennbaren Stimme als Staatsanwältin im Münsteraner Tatort. Hacke, Axel Axel Hacke arbeitete als Reporter und "Streiflicht"-Autor bei der "Süddeutschen Zeitung" und wurde mit der Kolumne "Das Beste aus meinem Leben im "SZMagazin" deutschlandweit populär. Seine Bücher "Der weiße Neger Wumbaba" und "Der weiße Neger Wumbaba kehrt zurück" sind Handbücher des Verhörens und wurden schnell zu Bestsellern. Evers, Horst Horst Evers, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2008, Salzburger Stiers u.a., hat es nach jahrelangem Tingeln durch Dorfschenken und Lesebühnen geschafft, sich an die Spitze der deutschsprachigen Geschichtenerzähler zu lesen. Brauer, Charles Charles Brauer, bekannt aus Film, Fernsehen und von der Bühne, wurde u. a. in seiner Rolle als "Tatort"-Kommissar Brockmöller populär. Er ist die Stimme der John-Grisham-Romane und hat alle Thriller des Autors für Random House Audio eingelesen. Thalbach, Anna Anna Thalbach, geboren 1973, lebt und arbeitet in Berlin. 2008 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin und gehört zu den gefragtesten Hörbuchsprecherinnen Deutschlands. Für Random House Audio liest sie beide Romane von Katherine Webb. Schätzing, Frank Frank Schätzing, geboren 1957 in Köln, Mitbegründer der Kölner Werbeagentur Intevi, Musiker und Musikproduzent, debütierte 1995 mit dem historischen Roman "Tod und Teufel", der schnell vom Geheimtipp zum Bestseller wurde. Nach einer Reihe von Krimis und Kurzgeschichten folgte 2000 - von der Presse hochgelobt - der Politthriller "Lautlos". "Der Schwarm", Schätzings fünfter Roman, erreichte wenige Tage nach Erscheinen Spitzenplatzierungen in den Bestsellerlisten, wurde u. a. nach England, in die USA, Spanien, Italien, Brasilien und Russland verkauft. 2009 erschien "Limit", 2014 "Breaking News". Frank Schätzing, 2004 mit der CORINE und 2005 mit dem Deutschen Sience-Fiction-Preis ausgezeichnet, lebt und arbeitet in Köln. Dorn, Wulf Wulf Dorn, Jahrgang 1969, liebt gute Geschichten, Katzen und das Reisen. Er war zwanzig Jahre in einer psychiatrischen Klinik tätig, ehe er sich ganz dem Schreiben widmete. Für seine Kurzgeschichten, die in zahlreichen Anthologien und Zeitschriften erschienen, wurde er mehrfach ausgezeichnet. Mit seinem 2009 erschienenen Debütroman Trigger gelang ihm ein internationaler Bestseller. Auch seine weiteren Romane erreichten Bestsellerstatus und sind inzwischen in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Zusammenfassung
"Iris Berben, Charles Brauer [...] oder Anna Thalbach lesen Briefe so gekonnt, dass stets beides aufscheint: Das Selbstbild des Schreibenden und das Bild des Adressaten." Süddeutsche Zeitung

Produktinformationen

Titel: Letters of Note - Briefe, die die Welt bedeuten
Untertitel: Sprecher: Iris Berben/Lars Eidinger/Mechthild Grossmann u a, 3 CDs
Artist:
Various
Editor:
Sprecher:
Dauer: 3 Stunden 10 Minuten
EAN: 9783837129397
ISBN: 978-3-8371-2939-7
Format: Audio CD (CD/SACD)
Herausgeber: Random House Audio
Genre: Briefe & Biografien
Gewicht: 153g
Größe: H127mm x B142mm x T20mm
Jahr: 2014
Auflage: Neuausg.
Untertitel: Deutsch
Setinhalt: 3
Tracks / Hörproben: 38
Land: DE

Tracks

Für dieses Produkt sind derzeit keine Hörproben verfügbar.

Disc 1

1  
Ein Eierkuchenrezept
03:31
2  
Aus der Hölle
01:46
3  
Ich soll hingerichtet werden
06:15
4  
Ich habe gehört, sie mögen Tomatensuppe
02:26
5  
Der elefantenmensch
19:00
6  
Ich bin am Ende meiner Kräfte
03:12
7  
Mit dem Beantworten von Briefen verdient man nichts
04:31
8  
So tödlich wie sein Titel
01:53
9  
Ich bin erstaunt und erschüttert
07:51
10
Fünfzig Scharfschützinnen warten
02:05

Disc 2

1  
Ich würde so gerne für Sie arbeiten!
04:15
2  
Ich fürchte mich nicht vor Robotern. Ich fürchte mich vor Menschen
06:48
3  
Was hast du gesagt? Ich kann dich nicht hören....
07:44
4  
Doch, Virginia, den Weihnachtsmann gibt es
04:32
5  
Finger weg von seinen Haaren
01:51
6  
Fäuste hoch und schreib!
05:29
7  
Lass dich nochmals an meine Abneigung gegen das Heiraten erinnern
03:29
8  
Die Galileischen Monde
02:10
9  
Ich vermisse mein grösstes Herz
06:04
10
Die Künste des Leonardo Da Vinci
07:20
11
Ich bin sehr real
07:13
12
Ein Idiot hoch
03:12
13
Halt durch, meine Liebe, und werd gross und stark
02:52
14
Ich habe ein Buch mit dem Titel der Pate geschrieben
02:32
15
Alle Damen mögen Bärte
03:27

Disc 3

1  
Ich hatte Angst, Giger würde uns erdrücken
04:30
2  
Es liegt nun bei dir
05:40
3  
Lass deine persönliche Tragödie aussen vor
09:09
4  
Trauer vergeht und wir bleiben zurück
08:21
5  
Es wird sich als unerreichbar erweisen
04:11
6  
Neue Schwachsinnsdialoge
06:30
7  
Ich lasse mich nicht um meine Szene auf dem Sterbebett bringen
06:29
8  
Was für eine prima Karre!
02:03
9  
Mögen wir alle besser miteinander Klarkommen
04:09
10
John Lennon hat mein Album signiert
03:55
11
Mein Docht russt fürchterlich
05:51
12
Was für unglaubiche Geburten sie miterlebt haben!
04:48
13
Komm rasch zu mir
03:04