Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abraham and Melchizedek

  • Fester Einband
  • 332 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der Reihe Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft (BZAW) erscheinen Arbeiten zu sämtlichen Gebieten der... Weiterlesen
20%
145.00 CHF 116.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In der Reihe Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft (BZAW) erscheinen Arbeiten zu sämtlichen Gebieten der alttestamentlichen Wissenschaft. Im Zentrum steht die Hebräische Bibel, ihr Vor- und Nachleben im antiken Judentum sowie ihre vielfache Verzweigung in die benachbarten Kulturen der altorientalischen und hellenistisch-römischen Welt.



This book, emphasizing Genesis 14 and Psalm 110, contributes to the history of composition of the patriarchal narratives in the book of Genesis and to the history of theology of the Second Temple period.
Genesis 14 was added on a late stage and in two steps: first, Genesis 14* and later, the so-called Melchizedek episode (ME, vv. 18-20). Genesis 14 is the result of inner-biblical exegesis: both Genesis 14* and the later ME originated from scribal activity in which several earlier biblical texts have served as templates/literary building blocks.
As for Genesis 14*, in particular three text groups were important: the Table of Nations, the wilderness wandering narratives and annals from the Deuteronomistic History. As for the ME, it is an example of haggadic exegesis presupposing and without any prehistory independent of its narrative framework. ME is the result of an assimilation between two texts, Genesis 14* and Psalm 110, which assumedly at one point were read as a narrative and a poetic version respectively of Abraham s war with the kings.
Genesis 14 has no value as a source to the history of the patriarchal era and to the religion of pre-Israelite Jerusalem. In contrast, it shows how post-exilic scribes painstaking study of biblical texts resulted in the creation of new biblical texts.



Autorentext

Gard Granerød, MF Norwegian Lutheran School of Theology.



Zusammenfassung

"[Es] handelt [...] sich doch um eine interessante und anregende Arbeit. Besonders zu begrüßen ist, daß der Vf. auch versucht, die materiale Basis für die Textentstehung in seine Untersuchung mit einzubeziehen."
B. Ego in: Zeitschrift für die alttestamentaliche Wissenschaft 2011, Band 123, Heft 1

"Wer sich in Zukunft mit der Figur Melchisedeks bei Juden und Christen befasst, findet in der vorliegenden Arbeit eine gründliche und klare These zu deren biblischem Ursprung, in der zugleich die längst unübersichtlich gewordene Diskussion kenntnisreich aufgenommen und in ihren Kernpunkten geordnet dargestellt wird. Ob sich die These einer Assimilation von Ps 110 mit Gen 14* bewährt, wird die weitere Diskussion zeigen. Dazu aber hat Granerød einen fortan unverzichtbaren Beitrag geleistet."
Christfried Böttrich in: Journal for the Study of Judaism 43/2012

Produktinformationen

Titel: Abraham and Melchizedek
Untertitel: Scribal Activity of Second Temple Times in Genesis 14 and Psalm 110
Autor:
EAN: 9783110223453
ISBN: 3110223457
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Anzahl Seiten: 332
Gewicht: 650g
Größe: H236mm x B160mm x T23mm
Jahr: 2010

Weitere Produkte aus der Reihe "Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft"