Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Subjectivity in Political Economy

  • E-Book (pdf)
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
This book explores the way political economy understands human motivation. In it, the author argues that the assumptions typically... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 39.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

This book explores the way political economy understands human motivation. In it, the author argues that the assumptions typically made by economists regarding want and choice cannot adequately lay a foundation for answering important questions about the design of economic institutions and the appropriate use of markets. This volume offers an exciting and unusual contribution to political economy, offering a novel integration of the insights of political economy, philosophy, and psychology, applying them to vital foundational issues in political economy.

Produktinformationen

Titel: Subjectivity in Political Economy
Untertitel: Essays on Wanting and Choosing
Autor:
EAN: 9781134706839
ISBN: 978-1-134-70683-9
Digitaler Kopierschutz: Adobe-DRM
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Taylor & Francis
Genre: Wirtschaft
Anzahl Seiten: 160
Veröffentlichung: 23.06.2005
Jahr: 2005
Untertitel: Englisch
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen