Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

The Ends of Satire

  • E-Book (epub)
  • 238 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
How are we to think of satire if it has ceased to exist as a discrete genre? This study proposes a novel solution, understanding t... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 90.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

How are we to think of satire if it has ceased to exist as a discrete genre? This study proposes a novel solution, understanding the satiric in the postwar era as a set of writing practices: figures of inversion, myth-making, and citation. By showing how writers and theorists alike deploy these devices in new contexts, this book reexamines the link between German postwar writing and the history of satire, and between literature and theory.



Autorentext

Daniel Bowles, Boston College, Massachusetts, USA.

Produktinformationen

Titel: The Ends of Satire
Untertitel: Legacies of Satire in Postwar German Writing
Autor:
EAN: 9783110386844
ISBN: 978-3-11-038684-4
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 238
Veröffentlichung: 24.02.2015
Jahr: 2015
Untertitel: Englisch
Dateigrösse: 0.8 MB