Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin

  • E-Book (pdf)
  • 373 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie die Medizin wurde, was sie ist Das Querschnittfach ist mehr als die Summe aus Geschichte, Theorie und Ethik. Der geschichtlich... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 23.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wie die Medizin wurde, was sie ist

Das Querschnittfach ist mehr als die Summe aus Geschichte, Theorie und Ethik. Der geschichtliche Bogenschlag von der Antike zur modernen Gesellschaft wird spannend und immer wieder unterhaltsam dargestellt. Dabei ziehen sich Fakten, Konzepte und Haltungen wie ein roter Faden durch den Text und werden eng miteinander vernetzt. Hochaktuelle Themen wie Grenzkonflikte im 21. Jahrhundert oder ethische Fallstricke der modernen Medizin werden ebenso beleuchtet wie die ärztliche Ideologie im Nationalsozialismus und im Krieg. Selbstverständlich sind alle wichtigen Konflikte und Konzepte über die Epochen enthalten. Orientierung für die eigene Einschätzung neuer und bekannter Sachverhalte geben die besonders hervorgehobenen ethischen und rechtlichen Aspekte.

Ein idealer Überblick für jeden angehenden und ausgebildeten Arzt.

Anschaulich, kompakt und spannend geschrieben

Ethische und rechtliche Aspekte besonders hervorgehoben.

Ethik und Theorien in der Medizin im geschichtlichen Kontext

Inklusive Ayurveda und chinesische Medizin Grundkonzepte und westliche Umsetzung



Autorentext

Prof. Dr. med. Wolfgang Eckart ist Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin an der Universität Heidelberg



Klappentext

Wie die Medizin wurde, was sie ist

Das Querschnittfach ist mehr als die Summe aus Geschichte, Theorie und Ethik. Der geschichtliche Bogenschlag von der Antike zur modernen Gesellschaft wird spannend und immer wieder unterhaltsam dargestellt. Dabei ziehen sich Fakten, Konzepte und Haltungen wie ein roter Faden durch den Text und werden eng miteinander vernetzt. Hochaktuelle Themen wie Grenzkonflikte im 21. Jahrhundert oder ethische Fallstricke der modernen Medizin werden ebenso beleuchtet wie die ärztliche Ideologie im Nationalsozialismus und im Krieg. Selbstverständlich sind alle wichtigen Konflikte und Konzepte über die Epochen enthalten. Orientierung für die eigene Einschätzung neuer und bekannter Sachverhalte geben die besonders hervorgehobenen ethischen und rechtlichen Aspekte.

Ein idealer Überblick für jeden angehenden und ausgebildeten Arzt.



Inhalt
1. Die Medizin der griechischen und römischen Antike.- 2. Byzantinische Medizin - 3. Medizin im Mittelalter.- 4. Die Medizin der Renaissance.- 5. Von der Überwindung der alten Autoritäten zur experimentellen Medizin - die Medizin des 17. Jahrhunderts.- 6. Die Medizin im Jahrhundert der Aufklärung.- 7. Aufbruch in die Moderne - die Medizin des 19. Jahrhunderts.- 8. Umrisse einer Medizin des 20. und frühen 21. Jahrhunderts.- 9. Theorie der Medizin.- 10. Ethik in der Medizin.- Namensverzeichnis.- Sachverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin
Autor:
EAN: 9783642349720
ISBN: 978-3-642-34972-0
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Berlin
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Allgemeines
Anzahl Seiten: 373
Veröffentlichung: 23.07.2013
Jahr: 2015
Auflage: 7. Aufl. 2013

Weitere Bände aus der Buchreihe "Springer-Lehrbuch"