Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mikro und Makro

  • E-Book (pdf)
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine so abenteuerliche wie unterhaltsame Reise zum ganz Kleinen und ganz Großen - in die Mikrowelt der Moleküle, Atome ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 10.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Eine so abenteuerliche wie unterhaltsame Reise zum ganz Kleinen und ganz Großen - in die Mikrowelt der Moleküle, Atome und Elementarteilchen bis hin zum Vakuum, das nicht leer, sondern voller energetischer Aktivität ist. Und in die Makrowelt des Universums mit seinen unermesslichen Dimensionen. Im Universumgibt es Sterne (Supernovae), die 10 Milliarden Mal heller sind als unsere Sonne. 2012 wurde ein schwarzes Loch entdeckt, das 17 Milliarden Sonnenmassen enthält. Aber auch die Mikrowelt kann faszinieren, und das nicht nur wegen der genetischen Information. Würde man zum Beispiel einen Liter Wasser gleichmäßig über alle Weltmeere verteilen, enthielte jeder Liter Wasser - egal ob im Pazifik, in der Nordsee oder im Atlantik - etwa 12.000 Moleküle der Ausgangsmenge. In der Quantenphysik gibt es Phänomene, die Einstein als «spukhaft» bezeichnete und an die er nicht glaubte. Heute wissen wir, dass es sie gibt und dass Einstein irrte. So können zwei verschränkte Photonen, die einen gemeinsamen Ursprung haben und inzwischen Lichtjahre voneinander entfernt sind, voneinander «wissen» in dem Sinne, dass sie wie Zwillinge reagieren.

Werner Kinnebrock, geboren 1938, war bis zu seiner Pensionierung Professor für Mathematik. Er hat sich u.a. mit Reaktormathematik und wissenschaftlicher Datenverarbeitung beschäftigt. Bei C.H.Beck ist von ihm erschienen: Was macht die Zeit, wenn sie vergeht? Wie die Wissenschaft die Zeit erklärt (2012).

Autorentext
Werner Kinnebrock, geboren 1938, war bis zu seiner Pensionierung Professor für Mathematik. Er hat sich u.a. mit Reaktormathematik und wissenschaftlicher Datenverarbeitung beschäftigt. Bei C.H.Beck ist von ihm erschienen: Was macht die Zeit, wenn sie vergeht? Wie die Wissenschaft die Zeit erklärt (2012).

Zusammenfassung
Eine so abenteuerliche wie unterhaltsame Reise zum ganz Kleinen und ganz Großen in die Mikrowelt der Moleküle, Atome und Elementarteilchen bis hin zum Vakuum, das nicht leer, sondern voller energetischer Aktivität ist. Und in die Makrowelt des Universums mit seinen unermesslichen Dimensionen.Im Universumgibt es Sterne (Supernovae), die 10 Milliarden Mal heller sind als unsere Sonne. 2012 wurde ein schwarzes Loch entdeckt, das 17 Milliarden Sonnenmassen enthält. Aber auch die Mikrowelt kann faszinieren, und das nicht nur wegen der genetischen Information. Würde man zum Beispiel einen Liter Wasser gleichmäßig über alle Weltmeere verteilen, enthielte jeder Liter Wasser egal ob im Pazifik, in der Nordsee oder im Atlantik etwa 12.000 Moleküle der Ausgangsmenge. In der Quantenphysik gibt es Phänomene, die Einstein als «spukhaft» bezeichnete und an die er nicht glaubte. Heute wissen wir, dass es sie gibt und dass Einstein irrte. So können zwei verschränkte Photonen, die einen gemeinsamen Ursprung haben und inzwischen Lichtjahre voneinander entfernt sind, voneinander «wissen» in dem Sinne, dass sie wie Zwillinge reagieren.

Produktinformationen

Titel: Mikro und Makro
Untertitel: Von Galaxien und Atomen
Autor:
EAN: 9783406660290
ISBN: 978-3-406-66029-0
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: C.H.Beck
Genre: Naturwissenschaft
Anzahl Seiten: 144
Veröffentlichung: 26.03.2014
Jahr: 2014

Weitere Bände aus der Buchreihe "Beck Paperback"

Band 6128
Sie sind hier.