Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Lebenslauf

  • E-Book (epub)
  • 119 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das »Lehrbuch der Soziologie«, hg. von Hans Joas und Steffen Mau, bietet einen umfassenden und gut verständlichen... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 11.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das »Lehrbuch der Soziologie«, hg. von Hans Joas und Steffen Mau, bietet einen umfassenden und gut verständlichen Überblick über Theorien, Methoden und Themengebiete der Soziologie in 26 Kapiteln. Jedes Kapitel enthält Fotos, Grafiken und Tabellen und schließt mit einer Zusammenfassung, Übungsfragen und Literatur. Das E-Book enthält das 7. Kapitel »Der Lebenslauf« von Walter R. Heinz und Reinhold Sackmann, das den Lebenslauf aus soziologischer Perspektive und anhand seiner Phasen von der Kindheit und Jugend über Erwachsensein bis zum Alter und Tod darstellt. Zusätzlich enthalten sind das Gesamtinhaltsverzeichnis und Vorwort sowie der vollständige Anhang des »Lehrbuchs der Soziologie«, darunter ein Zusatzkapitel zum Verfassen sozialwissenschaftlicher Arbeiten sowie ein umfangreiches Gesamtglossar soziologischer Begriffe. Kapitel 7: Der Lebenslauf (Walter R. Heinz & Reinhold Sackmann) Inhalt: 7.1 Generationen und der Lebenslauf 7.1.1 Die geburtenstarken und geburtenschwachen Jahrgänge 7.1.2 Sozialer Wandel und Generationsbildung 7.2 Der Lebenslauf aus soziologischer Perspektive 7.2.1 Soziale Definitionen des Alters 7.2.2 Altern und die Übergänge im Lebenslauf 7.2.3 Die Altersstruktur: Das »Ergrauen« der Gesellschaft 7.3 Phasen des Lebenslaufs 7.3.1 Entwicklungs- und sozialpsychologische Erklärungsansätze 7.3.2 Kindheit 7.3.3 Jugend 7.3.4 Der Übergang zum Erwachsenenstatus: Junge Erwachsene 7.3.5 Erwachsenenalter 7.3.6 Alter 7.3.7 Sterben und Tod 7.4 Perspektiven der Lebenslaufforschung Literatur - Zusammenfassung - Übungsfragen

Walter R. Heinz war von 1972 bis 2004 Professor für Soziologie und Sozialpsychologie an der Universität Bremen, von 1988 bis 2001 Sprecher des DFG-Sonderforschungsbereichs 186 »Statuspassagen und Risikolagen im Lebenslauf« und von 2002 bis 2004 Direktor der Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS). Reinhold Sackmann ist seit 2004 Professor für Soziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Er leitete Projekte in den DFG-Sonderforschungsbereichen 186 »Statuspassagen und Risikolagen im Lebensverlauf«, 597 »Staatlichkeit im Wandel« und 580 »Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch«.

Autorentext

Walter R. Heinz war von 1972 bis 2004 Professor für Soziologie und Sozialpsychologie an der Universität Bremen, von 1988 bis 2001 Sprecher des DFG-Sonderforschungsbereichs 186 »Statuspassagen und Risikolagen im Lebenslauf« und von 2002 bis 2004 Direktor der Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS). Reinhold Sackmann ist seit 2004 Professor für Soziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Er leitete Projekte in den DFG-Sonderforschungsbereichen 186 »Statuspassagen und Risikolagen im Lebensverlauf«, 597 »Staatlichkeit im Wandel« und 580 »Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch«.



Klappentext

Das »Lehrbuch der Soziologie«, hg. von Hans Joas und Steffen Mau, bietet einen umfassenden und gut verständlichen Überblick über Theorien, Methoden und Themengebiete der Soziologie in 26 Kapiteln. Jedes Kapitel enthält Fotos, Grafiken und Tabellen und schließt mit einer Zusammenfassung, Übungsfragen und Literatur. Das E-Book enthält das 7. Kapitel »Der Lebenslauf« von Walter R. Heinz und Reinhold Sackmann, das den Lebenslauf aus soziologischer Perspektive und anhand seiner Phasen von der Kindheit und Jugend über Erwachsensein bis zum Alter und Tod darstellt. Zusätzlich enthalten sind das Gesamtinhaltsverzeichnis und Vorwort sowie der vollständige Anhang des »Lehrbuchs der Soziologie«, darunter ein Zusatzkapitel zum Verfassen sozialwissenschaftlicher Arbeiten sowie ein umfangreiches Gesamtglossar soziologischer Begriffe. Kapitel 7: Der Lebenslauf (Walter R. Heinz & Reinhold Sackmann) Inhalt: 7.1 Generationen und der Lebenslauf 7.1.1 Die geburtenstarken und geburtenschwachen Jahrgänge 7.1.2 Sozialer Wandel und Generationsbildung 7.2 Der Lebenslauf aus soziologischer Perspektive 7.2.1 Soziale Definitionen des Alters 7.2.2 Altern und die Übergänge im Lebenslauf 7.2.3 Die Altersstruktur: Das »Ergrauen« der Gesellschaft 7.3 Phasen des Lebenslaufs 7.3.1 Entwicklungs- und sozialpsychologische Erklärungsansätze 7.3.2 Kindheit 7.3.3 Jugend 7.3.4 Der Übergang zum Erwachsenenstatus: Junge Erwachsene 7.3.5 Erwachsenenalter 7.3.6 Alter 7.3.7 Sterben und Tod 7.4 Perspektiven der Lebenslaufforschung Literatur - Zusammenfassung - Übungsfragen

Produktinformationen

Titel: Der Lebenslauf
Autor:
Editor:
EAN: 9783593446066
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Hersteller: Campus Verlag GmbH
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 119
Veröffentlichung: 07.08.2020
Dateigrösse: 5.7 MB