Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Optimistische Verzerrung in der Chemieinformatik

  • E-Book (pdf)
  • 332 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die zunehmende Methodenvielfalt stellt Chemieinformatiker immer mehr vor die Herausforderung, die optimale Methode für ei... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 77.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die zunehmende Methodenvielfalt stellt Chemieinformatiker immer mehr vor die Herausforderung, die optimale Methode für ein bestimmtes Vorhersagemodell zu wählen. Die neu vorgestellten Methoden zeigen sich hinsichtlich ihrer Vorhersageleistung gegenüber literaturbekannten Standard-Methoden vielfach überlegen oder kompetitiv. Nach der Implementierung dieser neuen Methoden schneiden diese allerdings vielfach schlechter ab als erwartet. Die scheinbare Überlegenheit kann die Folge einer sog. optimistischen Verzerrung bzw. eines Überoptimismus sein. Darunter ist eine fehlinterpretierte Überlegenheit einer Methode oder generell die systematische Verzerrung von Studienergebnissen zu verstehen. Das Ziel dieser Arbeit ist es, den Effekt des Überoptimismus anhand inadäquater externer Validierung und anhand von Beispielen ausgewählter neuer Klassifikationsmethoden aus der Literatur zu untersuchen. Anhand dieser Beispiele wird deutlich, wie einfach Überoptimismus in Studienergebnisse einfließen kann und dass einfache Änderungen des Studiendesigns optimistische Verzerrungen reduzieren können.

Produktinformationen

Titel: Optimistische Verzerrung in der Chemieinformatik
Autor:
EAN: 9783736960121
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Cuvillier Verlag
Genre: Theoretische Chemie
Anzahl Seiten: 332
Veröffentlichung: 08.05.2019
Dateigrösse: 3.7 MB