Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bruno Frank, »Requiem«

  • E-Book (epub)
  • 9 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In seinem vierzehn Gedichte umfassenden Requiem versuchte Bruno Frank, den Tod seiner Geliebten Emma Ley zu verarbeiten. Auf Grund... Weiterlesen
CHF 1.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In seinem vierzehn Gedichte umfassenden Requiem versuchte Bruno Frank, den Tod seiner Geliebten Emma Ley zu verarbeiten. Auf Grund seiner engen Freundschaft zu Frank nahm Thomas Mann auch persönlich großen Anteil an dessen Verlust. Manns Besprechung der 1913 im Albert Langen Verlag erschienenen bibliophilen Ausgabe des Gedichtzyklus ist voll des Lobes: »In Wahrheit, ich erinnere mich kaum, lyrisch vermitteltes Lebens- und Sterbensleid so in der Kehle verspürt zu haben, wie beim Lesen dieser Strophen«. Ursprünglich für Dezember 1913 geplant, verzögerte sich der Erscheinungstermin der Rezension; sie wurde schließlich im März 1914 in der Münchner Zeitschrift Der Zwiebelfisch erstmals abgedruckt.

Autorentext
Thomas Mann, 1875 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.

Klappentext

In seinem vierzehn Gedichte umfassenden >Requiem< versuchte Bruno Frank, den Tod seiner Geliebten Emma Ley zu verarbeiten. Auf Grund seiner engen Freundschaft zu Frank nahm Thomas Mann auch persönlich großen Anteil an dessen Verlust. Manns Besprechung der 1913 im Albert Langen Verlag erschienenen bibliophilen Ausgabe des Gedichtzyklus ist voll des Lobes: »In Wahrheit, ich erinnere mich kaum, lyrisch vermitteltes Lebens- und Sterbensleid so in der Kehle verspürt zu haben, wie beim Lesen dieser Strophen«. Ursprünglich für Dezember 1913 geplant, verzögerte sich der Erscheinungstermin der Rezension; sie wurde schließlich im März 1914 in der Münchner Zeitschrift Der Zwiebelfisch erstmals abgedruckt.

Produktinformationen

Titel: Bruno Frank, »Requiem«
Untertitel: Text
Autor:
Editor:
EAN: 9783104003993
ISBN: 978-3-10-400399-3
Format: E-Book (epub)
Hersteller: FISCHER E-Books
Herausgeber: Fischer, S.
Genre: Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews
Veröffentlichung: 15.12.2009
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Dateigrösse: 0.58 MB
Anzahl Seiten: 9
Jahr: 2009
Auflage: 1. Auflage

Weitere Bände aus der Buchreihe "Fischer Klassik Plus"