Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Symptome, Ursachen und ausgewählte Behandlungsmöglichkeiten der Zwangsstörung unter besonderer Berücksichtigung von jugendlichen Patienten

  • E-Book (pdf)
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: Sehr gut, Bundesrealgymnasium Linz, S... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 12.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: Sehr gut, Bundesrealgymnasium Linz, Sprache: Deutsch, Abstract: Ticks wie Treppenstufen zu zählen oder ausschließlich die weißen Streifen des Schutzweges zu berühren sind fast jedem bekannt. Vor allem bei Kindern gibt es eine breite Palette an Aktivitäten und Ritualen, die ihnen Sicherheit und Struktur geben. Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt werden diese Handlungen als Schutzverhalten gesehen - eine Phase in der Kindheit, die meistens ohne weitere Komplikationen wieder vergeht. Intensiviert sich das Verhalten, spricht man von einer psychischen Störung. Ab wann von einer Zwangsstörung gesprochen wird und welche Merkmale für eine Zwangsneurose typisch sind, sind daher Leitfragen dieser Arbeit. Mithilfe von Literatur und dem Besuch einer Selbsthilfegruppe über einen Zeitraum von einem Jahr gelang es mir, Fragen, die insbesondere die sozialen Auswirkungen der Krankheit betreffen, weitgehend zu beantworten. Aufgrund von Widersprüchlichkeiten und verschiedenen Autorenmeinungen entschied ich mich für persönlich ausgewählte Quellen, die bereits von anderen Autoren zitiert wurden. Nach langer Recherche über die Ursachen erscheint mir die Serotonin-Hypothese am plausibelsten und dadurch die Kombination aus Verhaltenstherapie und Psychopharmakotherapie als erfolgreichste und sinnvollste Behandlungsmethode. Therapieresistente Patienten sollten auf einen chirurgischen Eingriff zurückgreifen, für die sich meiner Meinung nach das größte Forschungs- und Innovationspotential bietet. Selbstverständlich dient diese Arbeit nicht zur Selbstdiagnose.

Produktinformationen

Titel: Symptome, Ursachen und ausgewählte Behandlungsmöglichkeiten der Zwangsstörung unter besonderer Berücksichtigung von jugendlichen Patienten
Autor:
EAN: 9783346048677
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: GRIN Verlag
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 36
Veröffentlichung: 04.11.2019
Dateigrösse: 0.7 MB