Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Ohne Toleranz funktioniert nichts"

  • E-Book (pdf)
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit 1959 sind Indien und Deutschland Partner in der technischen Zusammenarbeit. So zum Beispiel beim Aufbau des Indo-German Insti... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 16.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Seit 1959 sind Indien und Deutschland Partner in der technischen Zusammenarbeit. So zum Beispiel beim Aufbau des Indo-German Institute of Advance Technology und des Indian Institute of Technology Madras in Chennai. Letzteres betreibt mit deutschen Hochschulen ein Zentrum für Nachhaltigkeitsforschung, während Indien deutsches Know-how in der Berufsbildung einkauft. Betont werden in der Rückschau die Erfahrungen in der Zusammenarbeit auf deutscher und indischer Seite. Die Deutschen haben bei der Industrie in Ludhiana Wunder bewirkt. International bekannte Unternehmen wie Hero Cycles, der weltgrößte Produzent von Fahrrädern, oder Kangaro Industrie verdanken ihren Erfolg den Deutschen. Gautam Jain, Vorstandsvorsitzender, Kangaro Industries, Ludhiana Wir waren alle sehr beeindruckt durch die praktische Herangehensweise der deutschen Experten. Sie haben selbst Hand angelegt beim Aufbau der Laboratorien und der Durchführung der Experimente. Die Deutschen haben eine "Kultur des Experimentierens " eingeführt. Prof. V. G. Idichandy, Indian Institute of Technology, Madras/Chennai Der größte Erfolg des Deutsch-Indischen Programms zur Entwicklung von Wassereinzugsgebieten war, dass es die Menschen befähigt und überzeugt hat, neue Wege zu beschreiten. Es gab im Projekt die Flexibilität, die neueste Technologie anzuwenden und neue Formen der Zusammenarbeit zu erproben. Alle Beteiligten haben dabei sehr viel gelernt. Die erprobten neuen Verfahren und Herangehensweisen konnten dann in die großen nationalen Regierungsprogramme übernommen werden. Dr. Rita Sharma, ehemalige Staatsekretärin für Ländliche Entwicklung Bevor das Projekt kam, haben in unserem Dorf immer die Männer geredet. Aber die Projektberater haben uns Frauen ermutigt, zu den Dorftreffen zu kommen und auch unsere Meinung zu sagen. Heute beteiligen sich die Frauen aktiv an der Entwicklung des Dorfes. Kalassan Devi, Bakarag, Kangra Distrikt, Himachal Pradesh

Die Autorin: Sabine Preuß, Umwelt- und Agrarexpertin der GIZ, Journalistin; seit 25 Jahren in der Entwicklungszusammenarbeit tätig, arbeitete für die GTZ viele Jahre in Indien, Pakistan und Brasilien, lebt in Berlin.

Autorentext
Die Autorin: Sabine Preuß, Umwelt- und Agrarexpertin der GIZ, Journalistin; seit 25 Jahren in der Entwicklungszusammenarbeit tätig, arbeitete für die GTZ viele Jahre in Indien, Pakistan und Brasilien, lebt in Berlin.

Inhalt
InhaltsverzeichnisVorwort von Stefan HelmingVorwort von Cord Meier-KlodtVorwort von Anand Singh BawaVorbemerkungEditorial1. Berufsbildung: "Ohne Toleranz funktioniert nichts" - Der Beitrag der Deutschen Technischen Zusammenarbeit zur Berufsbildung in IndienDie Anfänge: Deutsche Maschinen für IndienBaden-Württembergs Förderung der Meisterschule von Bangalore Technologie und Toleranz - Die Tool Rooms in Ludhiana, Aurangabad, Ahmedabad, Lucknow und IndoreGrundlagen des Fortschritts - Die deutsche Unterstützung der indischen ElektroindustrieLehrer und Lehrmittel - Central Staff Training and Research Institute (CSTARI) und Central Instructional Media Institute (CIMI)Der steinige Weg zum Berufsbildungswunder von BhopalZum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort - Das IGIAT in Andhra PradeshDer Zeit vorausÜbersicht der deutsch-indischen Berufsbildungsprojekte (1958 - 2010)2. HochschuleDie unbekannte Kooperation - Technische Zusammenarbeit mit Hochschulen in IndienDie deutsch-indischen Hochschulprojekte im ÜberblickRegional Research Laboratory in BhubaneshwarTieftemperaturtechnik in KharagpurZivile Fernerkundung HyderabadAnna University, ChennaiWelding Research Institute (WIR) in TiruchirapalliDas Indian Institute of Technology in Madras (1958 - 2000)3. Landwirtschaft, ländliche Entwicklung, WassereinzugsgebieteDeutsch-indische Projekte der Technischen Zusammenarbeit in Landwirtschaft, ländlicher Entwicklung und Watershed ManagementHimachal PradeshLearning from Himachal - Three Former Project Chiefs Share their ExperiencesNilgiri Hills, Tamil NaduWatershed ManagementAbkürzungenDanksagungAutorinnen und AutorenBildnachweis

Produktinformationen

Titel: "Ohne Toleranz funktioniert nichts"
Untertitel: Indisch-deutsche Technische Zusammenarbeit: Berufsbildung, Hochschule, ländlicher Entwicklung (1959-2010) Reportagen, Interviews, Porträts
Autor:
Editor:
EAN: 9783955580186
ISBN: 978-3-95558-018-6
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Brandes & Apsel
Genre: Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik
Anzahl Seiten: 192
Veröffentlichung: 01.05.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 10.8 MB