Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Psychopharmaka als Mittel zur Freiheitsbeschränkung

  • E-Book (pdf)
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Psychopharmaka werden in jüngster Zeit vermehrt als Mittel einer möglichen Freiheitsbeschränkung besonders in Einrichtungen der st... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 5.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Psychopharmaka werden in jüngster Zeit vermehrt als Mittel einer möglichen Freiheitsbeschränkung besonders in Einrichtungen der stationären Altenpflege angesehen. Der Autor beleuchtet das Thema sowohl pharmazeutisch und medizinisch als auch rechtsphilosophisch, insbesondere aber aus dem moral-philosophischen und ethischen Blickwinkel.

Psychopharmaka und Freiheitsentzug

Ethik in der Altenpflege und Geriatrie

Selbstbestimmtes Handeln im medizinischen Kontext



Autorentext
Dipl. Biol. Rainer Heide, Pharmazeut, arbeitete in öffentlichen und Klinikapotheken und führt seit vielen Jahren zwei Apotheken in Jena. Schwerpunkte seiner Arbeit sind geriatrische Pharmazie und Ethik in der Pharmazie. Rainer Heide lehrt und unterrichtet als Honorardozent in der pflegerischen Ausbildung am Klinikum der Universität Jena im Palliativbereich und an verschiedenen privaten Lehr- und Weiterbildungseinrichtungen. Er ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie und dem Arbeitskreis Reduktion freiheitsentziehender Maßnahmen in der Pflege der Stadt Jena. Er ist außerdem Vorstand des Jenaer Demenz Informations- und Beratungsverein JeDI e.V.

Inhalt
Psychoaktive Substanzen und Freiheitsentzug: Moralische Bewertung und ethischer Diskurs.- Freiheitseinschränkende Maßnahmen in der geriatrischen Pflege.- Annäherung an die Vertrauenskrise in Medizin und Altenpflege.

Produktinformationen

Titel: Psychopharmaka als Mittel zur Freiheitsbeschränkung
Untertitel: Ethische Bewertung für Medizin, Pflege und Pharmazie
Autor:
EAN: 9783658233495
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Genre: Allgemeines
Anzahl Seiten: 40
Veröffentlichung: 21.08.2018
Auflage: 1. Aufl. 2019

Weitere Bände aus der Buchreihe "essentials"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen