Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Was versteht Weber unter "Idealtypen"?

  • E-Book (pdf)
  • 3 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Essay aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,0, Europa-Universität Viadrina F... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 3.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Essay aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,0, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Veranstaltung: Einführung in die Kulturwissenschaften, 1 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Weber entwickelt in seinem Werk grundsätzliche Herangehensweisen an die sog. Erfahrungswissenschaften und die mit dem Erfahren im Sinne des Forschens verbundenen methodischen Probleme. Als Hauptproblem identifiziert Weber die mangelnde Objektivität der Forschenden durch Einbringen von Werturteilen, persönlicher Prägung und spezifischen Erkenntnisinteressen. Weber macht klar, dass diese Einflussfaktoren nie gänzlich kontrolliert bzw. deren Auswirkungen nie zur Gänze vermieden werden können. Um dennoch ein Höchstmaß an Objektivität in den Sozialwissenschaften erreichen zu können, formuliert Weber folgende Vorschläge: ...

Produktinformationen

Titel: Was versteht Weber unter "Idealtypen"?
Autor:
EAN: 9783640148608
ISBN: 978-3-640-14860-8
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Soziologische Theorien
Anzahl Seiten: 3
Veröffentlichung: 29.08.2008
Jahr: 2008
Dateigrösse: 0.4 MB