Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

De libertate et servitute spiritus

  • E-Book (pdf)
  • 305 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Martin Timóteo Dietz geht der Frage nach, welche Bedeutung dem Heiligen Geist in Luthers »Tractatus de libertate chri... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 88.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Martin Timóteo Dietz geht der Frage nach, welche Bedeutung dem Heiligen Geist in Luthers »Tractatus de libertate christiana« zukommt. Sein Ziel ist es nachzuweisen, dass Luthers Freiheitsschrift«, besonders greifbar in deren lateinischer Version, eminent pneumatologischen Charakter besitzt. Der »Freiheitstraktat« entfaltet zwar keine ausgeführte Pneumatologie, beschreibt allerdings christliche Existenz als pneumatische Erfahrung. Durch die Heilige Schrift, v.a. das paulinische Schrifttum, wird Luther zu den Haupteinsichten des Traktats geführt.Angeregt durch den Apostel, beschreibt Luther eine durchgehend nach unten gerichtete Bewegung. Der Glaube empfängt die Frucht von Gottes Herabkommen zum Menschen in seinem Sohn. Die Liebe gibt die durch den Glauben erfahrene Gottesgerechtigkeit ihrem Nächsten weiter und wird dadurch in Gottes Kondeszendenzhandeln einbezogen. Der in der Liebe tätige Glaube ist allerdings keine menschliche Möglichkeit, vielmehr eine geistgewirkte Erfahrung, die am besten als »pneumatologia crucis« zu beschreiben ist.Martin T. Dietz gelingt es, den pneumatischen Charakter christlicher Existenz als dienende Freiheit nachzuzeichnen bzw. das kreuzestheologische Profil von Luthers pneumatologischem Denken in der »Freiheitsschrift« hervorzuheben.

Dr. theol. Martin T. Dietz ist Pfarrer der Evangelischen Kirche Lutherischen Bekenntnisses in Brasilien (EKLBB) in Cachoeira do Sul (R.G.do Sul).



Autorentext
Dr. theol. Martin T. Dietz ist Pfarrer der Evangelischen Kirche Lutherischen Bekenntnisses in Brasilien (EKLBB) in Cachoeira do Sul.

Zusammenfassung
Martin T. Dietzaims to demonstrate the pneumatological character of Luther's Treatise on Christian Freedom. Although the treatise does not explicitly develop a pneumatology, it describes Christian existence as pneumatic.Inspired by the apostle Paul, Luther describes a movement which is constantly oriented downwards. Faith receives the fruitful consequences of divine humiliation towards humanity through Christ. Love communicates God's justice, experienced in faith, to one's neighbour, and in so doing becomes involved in God's (con)descendent acting. Faith active through love does not represent a human possibility, though. It is an experience produced by the Spirit, experience which can be most adequately described through a pneumatology of the cross.The dissertation describes the pneumatic character of Christian existence as freedom to serve, and points to the staurological stance of the Treatise on Christian Freedom.

Produktinformationen

Titel: De libertate et servitute spiritus
Untertitel: Pneumatologie in Luthers Freiheitstraktat
Autor:
EAN: 9783647564135
ISBN: 978-3-647-56413-5
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Vandenhoeck & Ruprecht Verlag
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 305
Veröffentlichung: 11.03.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 2.4 MB