Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Kleine Leute" und große Helden in Homers Odyssee und Kallimachos' Hekale

  • E-Book (pdf)
  • 421 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
The volumes published in the series Beiträge zur Altertumskunde comprise monographs, collective volumes, editions, translations an... Weiterlesen
CHF 177.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

The volumes published in the series Beiträge zur Altertumskunde comprise monographs, collective volumes, editions, translations and commentaries on various topics from the fields of Greek and Latin Philology, Ancient History, Archeology, Ancient Philosophy as well as Classical Reception Studies. The series thus offers indispensable research tools for a wide range of disciplines related to Ancient Studies.

Die Hekale des hellenistischen Dichters Kallimachos stellt eines der bekanntesten Kleinepen der griechischen Literatur dar und fand als solches großen Anklang in der Antike. Im Mittelpunkt dieser Untersuchung steht die bisher nur selten gestellte und daher nicht ausreichend behandelte Frage nach dem Verhältnis der Hekale zu dem homerischen Epos, und zwar zur Odyssee. Den gewonnenen Erkenntnissen zufolge stellt sich heraus, dass die Odyssee ebenso deutlich wie nachhaltig die Sprache, die Figurenkonstellation des hellenistischen Miniaturepos wie auch die gesamte Struktur dessen Handlung beeinflusste. Die Untersuchung dokumentiert die zahlreichen und verschiedenartigen Rekurse, Anklänge, Anleihen, die Kallimachos auf sprachlicher, figurenbezogener und nicht minder auch struktureller Ebene bei der Odyssee gemacht hat, indem sie Lesestrategien in Anspruch nimmt, die auf Inter- und Intratextualität, Erzähltheorie, poetische Etymologie, Mündlichkeit vs. Schriftlichkeit und Geschlechterforschung beruhen. In diesem methodischen Rahmen enthält sie mehrere Interpretationsversuche, die neues Licht auf die kleinen Leute sowohl des homerischen als auch des hellenistischen Epos werfen sollen.

Autorentext

Marios Skempis, Universität Basel, Schweiz.



Klappentext

Callimachus' Hekale is one of the most famous short epics of Greek literature and was highly regarded as such in antiquity. This study addresses the question of whether and to what extent the Hekale is related to the Homeric epics, and especially the Odyssey. The ensuing conclusions show that the Odyssey exerted a strong influence on the diction, character stylization and overall plot structure of the Hellenistic miniature epic. The reading strategies employed are based on inter- and intratextuality, narratology, poetic etymology, orality vs literacy theory and gender studies documenting the numerous ways in which Callimachus alludes to, borrows from or echoes the Odyssey on structural, linguistic and character level. Within this methodological framework several interpretations are put forward in order to cast light on the "everyday people" of the Hellenistic as well as the Homeric epic.

Produktinformationen

Titel: "Kleine Leute" und große Helden in Homers Odyssee und Kallimachos' Hekale
Autor:
EAN: 9783110224146
ISBN: 978-3-11-022414-6
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: De Gruyter
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Altertum
Veröffentlichung: 26.03.2010
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Anzahl Seiten: 421
Jahr: 2010

Weitere Bände aus der Buchreihe "Beiträge zur Altertumskunde"