Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lost in Gentrification

  • E-Book (epub)
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sie nennen es Gentrifizierung. Den Prozess kennen inzwischen alle Großstädte: die rasante Aufwertung ganzer Stadteile u... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 9.00
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Sie nennen es Gentrifizierung. Den Prozess kennen inzwischen alle Großstädte: die rasante Aufwertung ganzer Stadteile und die Vertreibung derer, die dort vorher gelebt haben. Die Kontroversen darüber werden verbissen diskutiert und mit harten Bandagen ausgefochten. Zeit, den Prozess mal satirisch zu betrachten! Beiträge zur Gentrifizierungsdebatte von Marc-Uwe Kling, Leo Fischer, Tilman Birr, Patrick Salmen, Sebastian 23, Ella Carina Werner, Ahne, Volker Strübing u.v.a.m.

Sebastian Lehmann, 1982 in Freiburg geboren, lebt seit 2003 in Berlin. Er ist Mitglied der Kreuzberger Lesebühne 'Lesedüne', tritt bei Poetry Slams in ganz Deutschland auf und moderiert den 'Kreuzberg Slam'. 2011 erschien bei Satyr sein Episodenroman 'Sebastian. Oder: Das Leben ist nur ein Schluck aus der Flasche der Geschichte'. Volker Surmann lebt seit 2002 in Berlin und gab zuletzt mit Heiko Werning die Anthologie 'Fruchtfleich ist auch keine Lösung' zur Ernährungsdebatte heraus.

"Herrlich boshaft-satirisch. Mehrere Autoren betrachten die Veränderungen in ihren Vierteln auf unterhaltsame und kritisch-ironische Weise. Ein lesenswertes Experiment."[Quelle: Halterner Zeitung]"Sie kennen sich gut aus mit den Emotionen, die der Begriff "Gentrifizierung" wie nur wenige im großstädtischen Gemüt hochkocht. Sie erzählen böse-ironische Geschichten von der Hipster-Front oder stimmen mit pamphletistischer Lyrik Protestsongs an. Das ist alles sehr amüsant zu lesen."[Quelle: Schrägstrich]

Autorentext
Sebastian Lehmann, 1982 in Freiburg geboren, lebt seit 2003 in Berlin. Er ist Mitglied der Kreuzberger Lesebühne »Lesedüne", tritt bei Poetry Slams in ganz Deutschland auf und moderiert den »Kreuzberg Slam". 2011 erschien bei Satyr sein Episodenroman »Sebastian. Oder: Das Leben ist nur ein Schluck aus der Flasche der Geschichte". Volker Surmann lebt seit 2002 in Berlin und gab zuletzt mit Heiko Werning die Anthologie »Fruchtfleich ist auch keine Lösung" zur Ernährungsdebatte heraus.

Zusammenfassung
Sie nennen es Gentrifizierung. Den Prozess kennen inzwischen alle Großstädte: die rasante Aufwertung ganzer Stadteile und die Vertreibung derer, die dort vorher gelebt haben. Die Kontroversen darüber werden verbissen diskutiert und mit harten Bandagen ausgefochten. Zeit, den Prozess mal satirisch zu betrachten! Beiträge zur Gentrifizierungsdebatte von Marc-Uwe Kling, Leo Fischer, Tilman Birr, Patrick Salmen, Sebastian 23, Ella Carina Werner, Ahne, Volker Strübing u.v.a.m.

Produktinformationen

Titel: Lost in Gentrification
Untertitel: Großstadtgeschichten
Autor:
Editor:
EAN: 9783944035017
ISBN: 978-3-944035-01-7
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Satyr
Genre: Gemischte Anthologien
Anzahl Seiten: 192
Veröffentlichung: 01.09.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 1.0 MB