Jetzt 20% Rabatt auf alle English Books. Jetzt in über 4 Millionen Büchern stöbern und profitieren!
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

1918 - Die Welt im Fieber

  • E-Book (epub)
  • 384 Seiten
(10) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(4)
(6)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(17) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(4)
(9)
(3)
(1)
(0)
powered by 
Gleichen sich die Corona-Pandemie und das Schicksalsjahr 1918? Laura Spinney in ihrem Bestseller über die Spanische Grippe als wel... Weiterlesen
CHF 14.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Gleichen sich die Corona-Pandemie und das Schicksalsjahr 1918? Laura Spinney in ihrem Bestseller über die Spanische Grippe als weltumspannendes gesellschaftliches Phänomen

Der Erste Weltkrieg geht zu Ende, und eine weitere Katastrophe fordert viele Millionen Tote: die Spanische Grippe. Binnen weniger Wochen erkrankt ein Drittel der Weltbevölkerung. Trotzdem sind die Auswirkungen auf Gesellschaft, Politik und Kultur weitgehend unbekannt. Ob in Europa, Asien oder Afrika, an vielen Orten brachte die Grippe die Machtverhältnisse ins Wanken, womöglich beeinflusste sie die Verhandlung des Versailler Vertrags und verursachte Modernisierungsbewegungen. Anhand von Schicksalen auf der ganzen Welt öffnet Laura Spinney das Panorama dieser Epoche. Sie füllt eine klaffende Lücke in der Geschichtsschreibung und erlaubt einen völlig neuen Blick auf das Schicksalsjahr 1918.

2018 jähren sich das Ende des Ersten Weltkriegs und der Ausbruch der größten Pandemie aller Zeiten zum 100. Mal

Tödliches Virus, Kriegsgewinnler, Modernisierungsbeschleuniger die Spanische Grippe als weltumspannendes Phänomen

Für Leser von Philipp Blom und Florian Illies

Vorwort
Was veränderte im Schicksalsjahr 1918 die Welt? Laura Spinney über die Spanische Grippe als weltumspannendes gesellschaftliches Phänomen

Autorentext
Laura Spinney, geboren 1971, ist eine preisgekrönte britische Wissenschaftsjournalistin und Romanautorin. Sie schreibt für den National Geographic, Nature und den Economist. 1996 wurde sie mit dem Margaret Rhondda Award für Journalismus ausgezeichnet. Ihr Buch Rue Centrale (2013) wurde ins Französische übersetzt. Sie lebt in London.

Produktinformationen

Titel: 1918 - Die Welt im Fieber
Untertitel: Wie die Spanische Grippe die Gesellschaft veränderte
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783446259584
ISBN: 978-3-446-25958-4
Format: E-Book (epub)
Hersteller: Hanser, Carl
Herausgeber: Hanser
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Veröffentlichung: 29.01.2018
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Anzahl Seiten: 384
Jahr: 2018