Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kompendium Medieninformatik

  • E-Book (pdf)
  • 315 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Band beschäftigt sich mit der Medienpraxis: praktische Informatik, deren Anwendung in der Medientechnik wie z.B. die E... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 24.29
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieser Band beschäftigt sich mit der Medienpraxis: praktische Informatik, deren Anwendung in der Medientechnik wie z.B. die Entwicklung von Multimedia-Anwendungen, Grundlagen der Computergrafik, Theorie und Praxis von Mediendatenbanken. Zusätzlich mit ausgewählten Anwendungen: Content-Related-Technologien können mediale Informationen besonders effizient organisieren, strukturieren und an Empfänger verteilen. Zusammen mit dem Band 'Mediennetze' beschreibt das 'Kompendium Medieninformatik' die komplette Wertschöpfungskette digitaler Mediendaten: Erzeugung, Kodierung, Transport durch drahtgebundene oder drahtlose Netze bis hin zum Endnutzer.



1986 - 1991 Studium der Mathematik an der TU Braunschweig, 1994 Promotion.

1995 - 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung 'Software-Engineering' am Technologiezentrum der Deutschen Telekom in Darmstadt (heute ein Teil der T-Nova Innovationsgesellschaft Deutsche Telekom mbH).

1997 - 2001 in der Abteilung 'Sicherheitskonzepte und Kryptologie' am Technologiezentrum tätig, mit den Hauptarbeitsgebieten Sicherheit mobiler Kommunikation sowie Standardisierung digitaler Signaturen.

Seit 2001 Professor für Internet-Security an der Hochschule der Medien, Stuttgart.



Autorentext

1986 1991 Studium der Mathematik an der TU Braunschweig, 1994 Promotion.

1995 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung "Software-Engineering" am Technologiezentrum der Deutschen Telekom in Darmstadt (heute ein Teil der T-Nova Innovationsgesellschaft Deutsche Telekom mbH).

1997 2001 in der Abteilung "Sicherheitskonzepte und Kryptologie" am Technologiezentrum tätig, mit den Hauptarbeitsgebieten Sicherheit mobiler Kommunikation sowie Standardisierung digitaler Signaturen.

Seit 2001 Professor für Internet-Security an der Hochschule der Medien, Stuttgart.



Klappentext

Das Kompendium Medieninformatik bietet sowohl dem Studierenden der Medieninformatik als auch Praktikern einen Leitfaden durch das beschleunigt wachsende Gebiet der Medieninformatik. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Informatik-Aspekten, d.h. Ziel ist es, fortgeschrittene Anwendungen der Informatik im Bereich der Medien aufzuzeigen. 

Der vorliegende Teil 2 des Kompendiums Medieninformatik beschäftigt sich mit der Medienpraxis. Er behandelt Aspekte der praktischen Informatik und ihre Anwendung in der Medientechnik beginnend bei den Grundlagen der Computergrafik bis hin zur Usability. Hinzu kommen ausgewählte Anwendungen der Medieninformatik wie zum Beispiel Content-Related-Technologien. 

Zusammen mit dem Band Mediennetze beschreibt das Kompendium Medieninformatik die komplette Wertschöpfungskette von digitalen Mediendaten: Erzeugung, Kodierung, Transport durch drahtgebundene oder drahtlose Netze bis hin zum Endnutzer.



Zusammenfassung

Der vorliegende Band des Kompendiums Medieninformatik beschäftigt sich mit der Medienpraxis. Er behandelt Aspekte der praktischen Informatik und ihre Anwendung in der Medientechnik wie die Entwicklung von Multimedia-Anwendungen, Grundlagen der Computergrafik sowie Theorie und Praxis von Mediendatenbanken. Hinzu kommen ausgewählte Anwendungen der Medieninformatik: Mit Content-Related-Technologien können mediale Informationen in besonders effizienter Weise organisiert, strukturiert und an die richtigen Empfänger verteilt werden.

Zusammen mit dem Band "Mediennetze" beschreibt das Kompendium Medieninformatik die komplette Wertschöpfungskette von digitalen Mediendaten: Erzeugung, Kodierung, Transport durch drahtgebundene oder drahtlose Netze bis hin zum Endnutzer.



Inhalt
Computergrafik und Virtual Reality.- Einsatz von Markup-Languages.- Computer-Supported Cooperative Work (CSCW) kollaborative Systeme und Anwendungen.- Content-Related-Technologien.- Usability und Design.

Produktinformationen

Titel: Kompendium Medieninformatik
Untertitel: Medienpraxis
EAN: 9783540366300
ISBN: 978-3-540-36630-0
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Springer
Genre: Informatik
Anzahl Seiten: 315
Veröffentlichung: 12.07.2007
Jahr: 2007
Dateigrösse: 9.2 MB

Weitere Bände aus der Buchreihe "X.media.press"