Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Eine Auswahl

  • E-Book (epub)
  • 323 Seiten
Dass Karl Kraus seine Sprache am Herzen lag, wäre eine Untertreibung von epochalem Ausmaß. Er war der Streiter für... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 1.50
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Dass Karl Kraus seine Sprache am Herzen lag, wäre eine Untertreibung von epochalem Ausmaß. Er war der Streiter für und mit der deutschen Sprache. Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Er war Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker, Dramatiker, Mäzen, Sprach- und Kulturkritiker und ein scharfer Kritiker der Presse und des Hetzjournalismus oder, wie er selbst es ausdrückte, der 'Journaille'. Dieses Buch bietet einen kleinen Ausschnitt, gewissermaßen als Appetitanreger, Kraus' Arbeiten. 1. Auflage (Überarbeitete Fassung) Umfang: 323 Buchseiten ISBN 978-3-95418-988-5 (Kindle) ISBN 978-3-95418-987-8 (Epub) ISBN 978-3-95418-989-2 (PDF) Null Papier Verlag

Dass Karl Kraus seine Sprache am Herzen lag, wäre eine Untertreibung von epochalem Ausmaßen. Er war der Streiter für und mit der deutschen Sprache. Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Er war Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker, Dramatiker, Mäzen, Sprach- und Kulturkritiker und ein scharfer Kritiker der Presse und des Hetzjournalismus oder, wie er selbst es ausdrückte, der 'Journaille'.

Produktinformationen

Titel: Eine Auswahl
Untertitel: Gedichte und Aufsätze zur deutschen Sprache
Editor:
Autor:
EAN: 9783954189878
ISBN: 978-3-95418-987-8
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Null Papier Verlag
Genre: Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews
Anzahl Seiten: 323
Veröffentlichung: 24.08.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 1.2 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen