Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Hintergründigkeit des vordergründig Banalen

  • E-Book (epub)
  • 160 Seiten
Was könnte man bereuen, was bedauern? Gibt es ein Schicksal, und wo zeigt es sich? Wie sieht sie aus, die Abnutzung im Alltag... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 16.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Was könnte man bereuen, was bedauern? Gibt es ein Schicksal, und wo zeigt es sich? Wie sieht sie aus, die Abnutzung im Alltag, wenn ein Paar im Laufe der Zeit die Liebe verliert? Kann man seinem Leben eine neue Richtung geben? Wie fühlt es sich an, wenn aus überschwänglicher Verehrung bedrohliches Stalking wird? Was geht auf den zweiten Blick in den einzelnen Köpfen einer Familie vor, die auf den ersten Blick harmonisch zusammen essen? Gibt es ein Nichts und was ist eigentlich Glück? Karin Ledermann geht den Fragen des Lebens nach. Sie ist eine gute Beobachterin, spürt die Gedanken ihrer ProtagonistInnen auf und macht sie sichtbar, indem sie Geschichten darum webt. Für einen kurzen Moment lässt sie ihre LeserInnen in das Leben anderer eintauchen, schreibt über das Abenteuer Alltag, über die Hintergründigkeit des vordergründig Banalen, über die Brüche im Leben und über die Momente, die alles verändern können. Jede Geschichte lässt Raum für eigene Gedanken, Vermutungen und Fantasien. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass die Lesenden an der einen oder anderen Stelle feststellen werden: "Das habe ich auch schon einmal gedacht!"

Karin Ledermann, geboren 1959, lebt und erlebt am Ufer des Bielersees, sie ist berufstätig und Mutter von drei erwachsenen Kindern. Bereits mit vierzehn Jahren veröffentlichte sie ihre ersten Kurzgeschichten in Tageszeitungen und Jugendzeitschriften. Sie ist Erzählerin, Fragende, Suchende - und manchmal Findende. Die Hintergründigkeit des vordergründig Banalen ist ihr erstes Buch. Es enthält auch die Geschichte 'Früher war Rauchen kein Verbrechen', die in der Literaturzeitschrift 'entwürfe' 1/2015 erschienen ist.

Autorentext

Karin Ledermann, geboren 1959, lebt und erlebt am Ufer des Bielersees, sie ist berufstätig und Mutter von drei erwachsenen Kindern. Bereits mit vierzehn Jahren veröffentlichte sie ihre ersten Kurzgeschichten in Tageszeitungen und Jugendzeitschriften. Sie ist Erzählerin, Fragende, Suchende - und manchmal Findende. Die Hintergründigkeit des vordergründig Banalen ist ihr erstes Buch. Es enthält auch die Geschichte 'Früher war Rauchen kein Verbrechen', die in der Literaturzeitschrift 'entwürfe' 1/2015 erschienen ist.



Inhalt

Nichts 9 Er 11 Sonntag - Familientag 14 Schall und Rauch? 15 Die Frau in Blau 20 Auf das Glück warten 21 Im Lauf der Zeit 23 Das Papierschiffchen 29 Der zehnte Hochzeitstag 31 Kein zurück 40 Die Frau in Rot 45 Hinter der Klippe 52 Sommerlinde 54 Die Angst vor der Angst 60 Die Postkarte 64 Du bist mein 65 Loïc will mee(h)r 93 Sie 97 Früher war Rauchen kein Verbrechen 100 Die Frau in Weiss 105 Abschied 107 Morgen, aber nicht heute 118 Absturz 120 Erinnerungen an das Leben 126 Der Schokoriegel 131 Wer bin ich? 135 Das letzte Fest 138 Die Frau in Grün 145 Gehen oder bleiben? 151 Erfüllung 155

Produktinformationen

Titel: Die Hintergründigkeit des vordergründig Banalen
Untertitel: Geschichten
Autor:
EAN: 9783859902701
ISBN: 978-3-85990-270-1
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Edition 8
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 160
Veröffentlichung: 01.06.2016
Jahr: 2016
Dateigrösse: 0.7 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen