Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Industrialisiert - zivilisiert - gefühlsamputiert?"

  • E-Book (pdf)
  • 17 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 1,0, Fachhochschule Salzburg (Studiengang Soz... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 8.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 1,0, Fachhochschule Salzburg (Studiengang Soziale Arbeit ), Sprache: Deutsch, Abstract: 'Soweit deine Selbstbeherrschung geht, soweit geht deine Freiheit' verkündet die bekannte österreichische Novellistin Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach in ihren 1911 erschienen 'Aphorismen' (http://www.aphorismen.de/display_aphorismen.php?search=1&page=5).Die Sozialisation, also die Eingliederung des Individuums in die Gesellschaft, und die damit verbundenen Konflikte beschäftigen den Menschen wahrscheinlich schon seit jeher und sind immer wieder Gegenstand von Literatur, Philosophie und der Kunst im Allgemeinen. Im Sinne der Elias'schen Zivilisationstheorie wird auf diesen Seiten die Veränderung des Menschen, seiner Mentalität, Persönlichkeitsstruktur und Verhaltensweisen im Zuge der zunehmenden Arbeitsteilung und der beginnenden Industrialisierung behandelt. Dabei werden zunächst die Grundlagen der Elias'schen Theorie erläutert, danach wird ein Auszug aus der Geschichte zur genaueren Darstellung herangezogen. Kurz gestreift wird auch der Zusammenhang zwischen räumlichen Strukturen und Herrschaftsverhältnissen und gezeigt, dass sich Gesellschaft mit ihren Werten, Hierarchien und Ungleichheiten mitunter auch im öffentlichen Raum abbildet. Im Anschluss werden zentrale Kritikpunkte an Norbert Elias' Theorie über den Zivilisationsprozess angesprochen, sowie die Hypothese, dass der 'moderne Mensch' - im Gegensatz zu Elias' Annahme - heute sogar freier und unbefangener ist als der Mensch des Mittelalters oder 'unzivilisierter' Kulturen

Produktinformationen

Titel: "Industrialisiert - zivilisiert - gefühlsamputiert?"
Untertitel: Der moderne Mensch als Produkt des Zivilisationsprozesses
Autor:
EAN: 9783656219668
ISBN: 978-3-656-21966-8
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 17
Veröffentlichung: 18.06.2012
Jahr: 2012
Dateigrösse: 0.5 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen