Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

30°C und steigend

  • E-Book (pdf)
  • 154 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Steve, Anfang zwanzig, ist der Sohn einer deutschen Mutter und eines US-amerikanischen Vaters. Nach deren Scheidung kehrt sein Vat... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Steve, Anfang zwanzig, ist der Sohn einer deutschen Mutter und eines US-amerikanischen Vaters. Nach deren Scheidung kehrt sein Vater, ein Offizier der Air Force, in die USA zurück, während seine Mutter einen Immobilienmakler heiratet.
Steve ist bisexuell. Als sein Stiefvater ihn mit einem jungen Mann im Bett erwischt, wirft er ihn aus dem Haus.
Nach der Begegnung mit dem Club-Besitzer Barney entschließt sich Steve, der sich trotz einer erfolgreich absolvierten Ausbildung mit Teilzeitjobs über Wasser hält, als Callboy zu arbeiten.
Nachdem er lange nichts von seinem Vater George Pelker hört, mit dem er vorher in sporadischem Kontakt gestanden hat, fasst er den Plan, in die USA zu fliegen. Sein bester Freund Oskar, der einzige, dem er von seinem lukrativen Nebenjob erzählt hat, zeigt sich skeptisch. Doch Steve ist fest entschlossen. Zu Oskar spricht er von der Möglichkeit eines Neuanfangs.
In Fayetteville, North Carolina, der letzten ihm bekannten Adresse seines Vaters, beginnt Steve seine Nachforschungen. Von Colonel Wallace, einem Offizier der Pope Luftwaffenbasis, wird er auf die richtige Spur gebracht.
Das Wiedersehen mit seinem Vater wird für Steve zu einem Schock. Seit einem Manöver-Unfall ist George ein Invalide, an den Rollstuhl gefesselt und unfähig, sich irgendeinem Menschen verbal mitzuteilen. Steve beschließt, eine Weile bei seinem Vater und dessen Lebensgefährtin Laura zu bleiben. Zwischen ihm und Kellie, einem Mädchen aus der Nachbarschaft, das sich von ihm angezogen fühlt, entwickelt sich eine Romanze, die ein jähes Ende findet, nachdem Steve Kellie von seiner Tätigkeit als Callboy erzählt. Es folgt ein weiterer, noch viel härterer Schlag für Steve, der ihn schließlich veranlasst, den Ort zu verlassen.
Auf seiner Reise Richtung Nordwesten trifft er im Bus auf Jimmy, einen jungen Studenten, der in Chicago in einer WG lebt. Jimmy bietet Steve an, eine Zeit lang dort unterzukommen. Steve, von Jimmy fasziniert, erkennt auch bald dessen Zuneigung zu ihm, weigert sich jedoch, diese über einen bestimmten Grad hinaus zu erwidern. Doch je länger Steve in der Metropole am Michigan-See bleibt, desto näher gelangt er an den Punkt, eine Entscheidung zu treffen, die sein Leben verändern wird.

Klappentext

Die Lust anderer zu befriedigen, ist sein Geschäft; zu wenig für Steve! Die 1990er Jahre. Es ist der Lockruf Amerikas, dem Steve nicht widerstehen kann. Und er hat gute Gründe: Seinen Vater nach vielen Jahren wiederzusehen. Sein heimliches Leben als Callboy aufzugeben. Die Chance, sich selbst neu zu orientieren. Angetrieben von der Suche nach Geborgenheit und der Frage nach der eigenen Identität begibt sich Steve auf einen ereignisreichen Weg, der ihn schließlich bis nach Chicago und in ein neues Leben führt.

Produktinformationen

Titel: 30°C und steigend
Autor:
EAN: 9783942441414
ISBN: 978-3-942441-41-4
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Himmelstürmer
Genre: Gegenwartsliteratur (ab 1945)
Anzahl Seiten: 154
Veröffentlichung: 01.08.2010
Jahr: 2010
Dateigrösse: 0.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen