Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Sachsenspiegel

  • E-Book (epub)
  • 277 Seiten
Vor dem 12. Jahrhundert galt ein von Generation zu Generation mündlich überliefertes Gewohnheitsrecht. Eike von Repgow ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 1.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Vor dem 12. Jahrhundert galt ein von Generation zu Generation mündlich überliefertes Gewohnheitsrecht. Eike von Repgow ist der Verfasser der bedeutendsten schriftlich fixierten Aufzeichnungen des zu jener Zeit geltenden Rechts. Er schrieb zwischen 1220 und 1235 im Harzvorland den "Sachsenspiegel", ein prächtig illustriertes Gesetzbuch, welches über Jahrhunderte in der Rechtsprechung Geltung besaß. Julius Wolff erzählt in seinem historischem Roman kenntnisreich die spannende Geschichte vom Leben des Eike von Repgow und der Entstehung des "Sachsenspiegels", in dem erstmals die Trennung zwischen weltlichem und kirchlichem Recht festgelegt wird.

Produktinformationen

Titel: Der Sachsenspiegel
Autor:
EAN: 9783744887526
ISBN: 978-3-7448-8752-6
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Books on Demand
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 277
Veröffentlichung: 02.08.2017
Jahr: 2017
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen