Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Organspende in Deutschland

  • E-Book (pdf)
  • 21 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Ethik, Note: 1,3, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema d... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Ethik, Note: 1,3, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema der Organspende ist ein hoch aktuelles, brisantes und sehr sensibles Thema. Man liest heutzutage immer wieder von Organspende-Skandale in Nachrichten. So liest man immer wieder von stetig steigenden Zahlen möglicher Organspendeskandale. Des Weiteren sitzt der erste Arzt in Untersuchungshaft. Die Ärzte sollen Patientendaten gefälscht haben und somit eine schnellere Organentnahme legitimieren. Die Debatte um die Organspende ist medial präsent und wird auch in Zukunft noch präsent sein. Der Grund für diese Unregelmäßigkeiten sind die nicht eindeutig deklarierten rechtlichen Vorschriften. Fakt ist, dass die Organspende in der Medizin eine immer größere Bedeutung gewinnt. Probleme gibt es zurzeit nicht nur in der teilweisen unklaren Rechtslage, sondern ebenso in der vorhandenen Zahl der Organe, denn es gibt viel zu wenig freiwillige Organspender. Ausschlaggebend für den wachsenden Bedarf an Organen ist die zunehmende Vergreisung unserer Gesellschaft. Nach den etwaigen Organspendeskandalen kam es zu meiner rapiden Abnahme der Spendebereitschaft.....

Klappentext

Das Thema der Organspende ist ein hoch aktuelles, brisantes und sehr sensibles Thema. Man liest heutzutage immer wieder von Organspende-Skandale in Nachrichten. So liest man immer wieder von stetig steigenden Zahlen möglicher Organspendeskandale. Des Weiteren sitzt der erste Arzt in Untersuchungshaft. Die Ärzte sollen Patientendaten gefälscht haben und somit eine schnellere Organentnahme legitimieren. Die Debatte um die Organspende ist medial präsent und wird auch in Zukunft noch präsent sein. Der Grund für diese Unregelmäßigkeiten sind die nicht eindeutig deklarierten rechtlichen Vorschriften. Fakt ist, dass die Organspende in der Medizin eine immer größere Bedeutung gewinnt. Probleme gibt es zurzeit nicht nur in der teilweisen unklaren Rechtslage, sondern ebenso in der vorhandenen Zahl der Organe, denn es gibt viel zu wenig freiwillige Organspender. Ausschlaggebend für den wachsenden Bedarf an Organen ist die zunehmende Vergreisung unserer Gesellschaft. Nach den etwaigen Organspendeskandalen kam es zu meiner rapiden Abnahme der Spendebereitschaft.....

Produktinformationen

Titel: Die Organspende in Deutschland
Untertitel: Rechtliche Aspekte aus der Sichtweise der angewandten Ethik
Autor:
EAN: 9783656421528
ISBN: 978-3-656-42152-8
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 21
Veröffentlichung: 29.04.2013
Jahr: 2013
Dateigrösse: 0.5 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen