Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Studentische Praktikanten im deutschen Rechtssystem

  • E-Book (epub)
  • 89 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Note: 1,7, Freie Universität Berlin, S... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 36.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Note: 1,7, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Praktika sind ein fester Bestandteil in der deutschen Arbeitswelt. Sie 'kommenin ganz unterschiedlichen Formen und Phasen der Ausbildung vor, so könnensie der Ausbildungsvorbereitung dienen, im Rahmen einer betrieblichen,schulischen oder akademischen Ausbildung absolviert werden oder imAnschluss an eine Ausbildung'1. Gerade für Studenten sind sie wichtig, um ihrtheoretisch erlerntes Wissen um berufliche Fertigkeiten, Kenntnisse,Fähigkeiten oder beruflicher Erfahrungen zu erweitern und so den Ansprüchenpotentieller Arbeitgeber gerecht zu werden.2 Aufgrund eines Artikels in derWochenzeitung 'Die Zeit' von 2005 mit dem Titel Generation Praktikum3, derein Missverhältnis von Absolventen auf dem Praktikantenmarktveranschaulichte, wird sich verstärkt mit dem Thema Praktikum in derÖffentlichkeit beschäftigt. Seither wurden einige Studien4 zum Themastudentische Praktika veröffentlicht, die allerdings kein einheitliches Bild überdie Situation und das Ausmaß der Praktikanten hergeben. Grobe Schätzungenhaben ergeben, dass der Praktikantenanteil unter den Studenten undAbsolventen 2007 bei 150.000 bis 200.000 lag.5Auch die rechtliche Stellung der studentischen Praktikanten ist nicht eindeutiggeklärt, so dass nicht immer klar ist, welche Rechte und Pflichten denPraktikanten und Arbeitgebern zustehen. Das BBiG, das 1969 erlassen und2005 reformiert wurde, sichert neben Auszubildendenverhältnissen auchPraktikantenverhältnisse über den § 26 BBiG, § 19 BBiG a. F., rechtlich ab.Allerdings gibt es unterschiedliche Arten von Praktikantenverhältnissen, dienicht alle unter das BBiG fallen. Grundsätzlich ist zwischen freiwilligenPraktika und Pflichtpraktika, die Studenten absolvieren können bzw. müssen,zu unterscheiden. Abhängig von der Art des Praktikums erhalten diestudentischen Praktikanten Schutz aus dem BBiG oder aus anderenarbeitsrechtlichen Vorschriften.

Klappentext

Praktika sind ein fester Bestandteil in der deutschen Arbeitswelt. Sie "kommenin ganz unterschiedlichen Formen und Phasen der Ausbildung vor, so könnensie der Ausbildungsvorbereitung dienen, im Rahmen einer betrieblichen,schulischen oder akademischen Ausbildung absolviert werden oder imAnschluss an eine Ausbildung"1. Gerade für Studenten sind sie wichtig, um ihrtheoretisch erlerntes Wissen um berufliche Fertigkeiten, Kenntnisse,Fähigkeiten oder beruflicher Erfahrungen zu erweitern und so den Ansprüchenpotentieller Arbeitgeber gerecht zu werden.2 Aufgrund eines Artikels in derWochenzeitung "Die Zeit" von 2005 mit dem Titel Generation Praktikum3, derein Missverhältnis von Absolventen auf dem Praktikantenmarktveranschaulichte, wird sich verstärkt mit dem Thema Praktikum in derÖffentlichkeit beschäftigt. Seither wurden einige Studien4 zum Themastudentische Praktika veröffentlicht, die allerdings kein einheitliches Bild überdie Situation und das Ausmaß der Praktikanten hergeben. Grobe Schätzungenhaben ergeben, dass der Praktikantenanteil unter den Studenten undAbsolventen 2007 bei 150.000 bis 200.000 lag.5Auch die rechtliche Stellung der studentischen Praktikanten ist nicht eindeutiggeklärt, so dass nicht immer klar ist, welche Rechte und Pflichten denPraktikanten und Arbeitgebern zustehen. Das BBiG, das 1969 erlassen und2005 reformiert wurde, sichert neben Auszubildendenverhältnissen auchPraktikantenverhältnisse über den § 26 BBiG, § 19 BBiG a. F., rechtlich ab.Allerdings gibt es unterschiedliche Arten von Praktikantenverhältnissen, dienicht alle unter das BBiG fallen. Grundsätzlich ist zwischen freiwilligenPraktika und Pflichtpraktika, die Studenten absolvieren können bzw. müssen,zu unterscheiden. Abhängig von der Art des Praktikums erhalten diestudentischen Praktikanten Schutz aus dem BBiG oder aus anderenarbeitsrechtlichen Vorschriften.

Produktinformationen

Titel: Studentische Praktikanten im deutschen Rechtssystem
Autor:
EAN: 9783640807154
ISBN: 978-3-640-80715-4
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 89
Veröffentlichung: 01.01.2011
Jahr: 2011
Dateigrösse: 0.9 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel