Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Konstruktivismus in den Internationalen Beziehungen am Beispiel der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion

  • E-Book (pdf)
  • 19 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,7, Martin... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 4.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,7, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Geschichte, Philosophie und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Einführung in die Internationalen Beziehungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema dieser Hausarbeit ist der Konstruktivismus in den Internationalen Beziehungen am Beispiel der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion. Das Ziel dieser Arbeit ist, die zunehmende Bedeutung des Konstruktivismus in den IB seit Beginn der 90er Jahre darzulegen. Hierbei werde ich folgendermaßen vorgehen: im ersten Teil meiner Hausarbeit soll der Begriff 'Konstruktivismus' 'definiert'1 werden. Ich beziehe mich in diesem Teil auf keine konkrete theoretische Konstruktion, sondern versuche allgemeine Grundlagen herauszuarbeiten. Danach werde ich mich mit dem Aufsatz 'Die Relativität von Wahrheit dargestellt am Begriff der Entstehungsgeschichte der Wirtschafts- und Währungsunion' aus der Zeitschrift für Internationale Beziehungen von Michael Merlingen auseinandersetzen. Diese Vorgehensweise soll dazu beitragen, eine Möglichkeit der praktischen Anwendung des Konstruktivismus darzulegen, um seine theoretische Basis auf diese Art und Weise begreifbar zu machen. Abschließend werde ich zusammenfassend auf die vordergründigen Vor- und Nachteile des konstruktivistischen Ansatzes eingehen. Dadurch soll die Stellung die der Konstruktivismus in den IB hat, noch einmal erwähnt werden, um so die Frage beantworten zu können, ob dieser 'neue Ansatz' in der IB-Forschung als Alternative zu den vorherrschenden klassischen Ansätzen (wie z.B. Realismus und Liberalismus) dienen kann. 1 Die Definition des Begriffes soll nur einen Versuch darstellen, da die konstruktivistische Theorie nicht als homogen betrachtet werden kann, wie ich später noch herausstellen werde

Klappentext

Das Thema dieser Hausarbeit ist der Konstruktivismus in den Internationalen Beziehungen am Beispiel der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion. Das Ziel dieser Arbeit ist, die zunehmende Bedeutung des Konstruktivismus in den IB seit Beginn der 90er Jahre darzulegen. Hierbei werde ich folgendermaßen vorgehen: im ersten Teil meiner Hausarbeit soll der Begriff "Konstruktivismus" "definiert"1 werden. Ich beziehe mich in diesem Teil auf keine konkrete theoretische Konstruktion, sondern versuche allgemeine Grundlagen herauszuarbeiten. Danach werde ich mich mit dem Aufsatz "Die Relativität von Wahrheit dargestellt am Begriff der Entstehungsgeschichte der Wirtschafts- und Währungsunion" aus der Zeitschrift für Internationale Beziehungen von Michael Merlingen auseinandersetzen. Diese Vorgehensweise soll dazu beitragen, eine Möglichkeit der praktischen Anwendung des Konstruktivismus darzulegen, um seine theoretische Basis auf diese Art und Weise begreifbar zu machen. Abschließend werde ich zusammenfassend auf die vordergründigen Vor- und Nachteile des konstruktivistischen Ansatzes eingehen. Dadurch soll die Stellung die der Konstruktivismus in den IB hat, noch einmal erwähnt werden, um so die Frage beantworten zu können, ob dieser "neue Ansatz" in der IB-Forschung als Alternative zu den vorherrschenden klassischen Ansätzen (wie z.B. Realismus und Liberalismus) dienen kann. 1 Die Definition des Begriffes soll nur einen Versuch darstellen, da die konstruktivistische Theorie nicht als homogen betrachtet werden kann, wie ich später noch herausstellen werde

Produktinformationen

Titel: Der Konstruktivismus in den Internationalen Beziehungen am Beispiel der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion
Autor:
EAN: 9783638178112
ISBN: 978-3-638-17811-2
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Vergleichende und internationale Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 19
Veröffentlichung: 24.03.2003
Jahr: 2003
Dateigrösse: 0.5 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen