Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Einfluß der Psychoanalyse auf Hugo von Hofmannsthals Bearbeitung der Elektra

  • E-Book (pdf)
  • 11 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universi... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 8.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für deutsche Sprache und Literatur II), Veranstaltung: Proseminar Wien um 1900 Teil II, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Spricht man vom Wien der Jahrhundertwende so kommen einem sogleich eine Anzahl von Allgemeinplätzen in den Sinn: Kaffeehauskultur, Operetten, Antisemitismus, Sigmund Freud und nicht zuletzt die Psychoanalyse. 'Das Wien um 1900 ist aber auch eine der aufregendsten und innovativsten Experimentalstationen der Moderne'(1). Geprägt vom morbiden Charme einer vergehenden Zeit befaßten sich nicht nur Philosophie und Psychologie, sondern auch und gerade Kunst und Literatur mit dem im menschlichen Innersten verborgenen: Dem Wahnsinn, dem Abfallprodukt einer Gesellschaft, die versuchte nicht nur die Technologie, sondern auch ihre Individuen zu perfektionieren. 'Jahrhundertwende, das meint nicht bloß Jahrhundertende, Fin de siècle, Spät- und Endzeit einer überalterten, im Zerfall begriffenen Kultur.'(2) Gerade Schriftsteller 'wie Hugo von Hofmannsthal [hatten] längst damit begonnen, aus der 'gesteigerten Empfindsamkeit' des Fin de siècle eine Form der Poesie zu destillieren, die mit ihren somnambulen Lyrismen und ihrer magischen Dramaturgie der Kunst ein neues [...] Reich des Schönen erschloß: das einer halluzinatorisch gesteigerten Nervosität.'(3) [...] _____ 1 Lange, S.4 2 Lange, S.7 3 Lange, S.4

Produktinformationen

Titel: Der Einfluß der Psychoanalyse auf Hugo von Hofmannsthals Bearbeitung der Elektra
Autor:
EAN: 9783638103602
ISBN: 978-3-638-10360-2
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 11
Veröffentlichung: 05.11.2001
Jahr: 2001
Dateigrösse: 0.3 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen