Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Outdoor-Training für blinde und sehbehinderte Auszubildende

  • E-Book (pdf)
  • 202 Seiten
Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Otto-Friedrich-Universität Bamb... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 12.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch vielfältige Veränderungen der Bedingungen, denen Industrie-, Wirtschafts-,
und Dienstleistungsunternehmen in der heutigen Zeit ausgesetzt sind, verändern
sich auch die Anforderungen an deren Mitarbeiter. Waren früher maßgeblich
Fachkompetenzen gefragt, so zählen heute auch die Methoden-, Selbst- und
Sozialkompetenz zum Anforderungsprofil an einen guten Arbeitnehmer. Zur
Förderung dieser so genannten Softskills werden Outdoor-Trainings seit den 70er
Jahren in der betrieblichen Weiterbildung mit steigender Beliebtheit eingesetzt. Es werden u.a. Trainings für Führungskräfte, einzelne Arbeitnehmer oder
Arbeitsgruppen und Teams innerhalb eines Unternehmens angeboten. Auch
Auszubildende können von dieser Form der betrieblichen Bildung profitieren.
Bisher sind nur Trainings mit sehenden Menschen bekannt. Jedoch befinden sich
unter den Arbeitnehmern, die von den Umgestaltungen in den Unternehmen
betroffen sind und die den neuen Anforderungen genügen müssen, auch viele
Blinde und Sehbehinderte. Es ist verwunderlich, dass diese erfolgversprechende
Methode für diese Zielgruppe noch nicht eingesetzt oder wissenschaftlich
untersucht wurde.
Ob ein Outdoor-Training auch für die Zielgruppe blinder und sehbehinderter
Auszubildender eine durchführbare und wirksame Bildungsmaßnahme darstellt,
wurde deshalb im Rahmen dieser Arbeit erforscht. Dazu wurde ein Outdoor-
Training für blinde und sehbehinderte Auszubildende konzipiert, durchgeführt und
ausgewertet.
Nach einer theoretischen Einführung in das Outdoor-Training und die Begriffe
Blindheit und Sehbehinderung, wird der Stand der Forschung zum Thema
Outdoor-Training mit blinden und sehbehinderten Menschen gesichtet. Im
Anschluss erfolgt eine ausführliche Beschreibung der Methodik dieser
Untersuchung. Die Darstellung der Ergebnisse und deren Interpretation stehen am
Ende der Arbeit.
Diese Arbeit verwendet zur leichteren Lesbarkeit lediglich die männliche Form, es wird von Teilnehmer, Mitarbeiter, Arbeitnehmer usw. gesprochen. Natürlich sind
damit auch alle Teilnehmerinnen, Mitarbeiterinnen, Arbeitnehmerinnen etc.
gemeint!


Klappentext

Durch vielfältige Veränderungen der Bedingungen, denen Industrie-, Wirtschafts-, und Dienstleistungsunternehmen in der heutigen Zeit ausgesetzt sind, verändern sich auch die Anforderungen an deren Mitarbeiter. Waren früher maßgeblich Fachkompetenzen gefragt, so zählen heute auch die Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz zum Anforderungsprofil an einen guten Arbeitnehmer. Zur Förderung dieser so genannten Softskills werden Outdoor-Trainings seit den 70er Jahren in der betrieblichen Weiterbildung mit steigender Beliebtheit eingesetzt. Es werden u.a. Trainings für Führungskräfte, einzelne Arbeitnehmer oder Arbeitsgruppen und Teams innerhalb eines Unternehmens angeboten. Auch Auszubildende können von dieser Form der betrieblichen Bildung profitieren. Bisher sind nur Trainings mit sehenden Menschen bekannt. Jedoch befinden sich unter den Arbeitnehmern, die von den Umgestaltungen in den Unternehmen betroffen sind und die den neuen Anforderungen genügen müssen, auch viele Blinde und Sehbehinderte. Es ist verwunderlich, dass diese erfolgversprechende Methode für diese Zielgruppe noch nicht eingesetzt oder wissenschaftlich untersucht wurde. Ob ein Outdoor-Training auch für die Zielgruppe blinder und sehbehinderter Auszubildender eine durchführbare und wirksame Bildungsmaßnahme darstellt, wurde deshalb im Rahmen dieser Arbeit erforscht. Dazu wurde ein Outdoor- Training für blinde und sehbehinderte Auszubildende konzipiert, durchgeführt und ausgewertet. Nach einer theoretischen Einführung in das Outdoor-Training und die Begriffe Blindheit und Sehbehinderung, wird der Stand der Forschung zum Thema Outdoor-Training mit blinden und sehbehinderten Menschen gesichtet. Im Anschluss erfolgt eine ausführliche Beschreibung der Methodik dieser Untersuchung. Die Darstellung der Ergebnisse und deren Interpretation stehen am Ende der Arbeit. Diese Arbeit verwendet zur leichteren Lesbarkeit lediglich die männliche Form, es wird von Teilnehmer, Mitarbeiter, Arbeitnehmer usw. gesprochen. Natürlich sind damit auch alle Teilnehmerinnen, Mitarbeiterinnen, Arbeitnehmerinnen etc. gemeint!

Produktinformationen

Titel: Outdoor-Training für blinde und sehbehinderte Auszubildende
Autor:
EAN: 9783640174393
ISBN: 978-3-640-17439-3
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Sozialpädagogik, Soziale Arbeit
Anzahl Seiten: 202
Veröffentlichung: 23.09.2008
Jahr: 2008
Dateigrösse: 5.0 MB
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen