Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Papilio. Meine Flucht aus der DDR

  • E-Book (pdf)
  • 134 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Aus einer kleinen und verschlafenen Kleinstadt in der Oberlausitz, wollen zwei Jugendliche ihr bisheriges Leben hinter sich lassen... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 9.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Aus einer kleinen und verschlafenen Kleinstadt in der Oberlausitz, wollen zwei Jugendliche ihr bisheriges Leben hinter sich lassen. Unzufrieden mit dem System, beschließen sie die DDR auf illegalem Wege zu verlassen. Über Rumänien, Jugoslawien soll Österreich erreicht werden. In ihrer Naivität ahnen sie nicht, auf was sie sich einlassen. Sie schwören, dass im Falle eines Scheiterns, die Flucht nicht zugegeben wird, egal was passiert. Doch unmittelbar an der jugoslawischen Grenze endet bereits ihre Flucht. In der Hand der rumänischen Geheimpolizei Securitate erleben sie die denkbar schlimmsten menschlichen Abgründe. Werden sie standhalten? Folter, Erpressung, Vergewaltigung und Scheinerschießung stellen die Freundschaft auf eine harte Probe. Es folgt eine 10 jährige Odyssee, die 1984 mit der Übersiedlung in die Bundesrepublik Deutschland endet. Zuvor muss Jürgen Augst noch einige Hürden nehmen - 18 Monate Straflager, Berufsverbot und zahlreiche Verhöre bei der Stasi. Selbst als er sich in Sicherheit wiegt, schlägt das Schicksal in Form eines Mordanschlages erbarmungslos zu ...

Jürgen Augst, 1954 in der Oberlausitz (DDR) geboren, lebt und arbeitet in Bergisch Gladbach. Er ist tätig als Sachverständiger für Immobilien in einem renommierten Unternehmen. 1974 unternahm Jürgen Augst einen gefährlichen Fluchtversuch über Rumänien, geriet dabei in die Fänge der berüchtigten 'Securitate' und erlebte die denkbar schlimmsten menschlichen Abgründe. Nach einer 10jährigen Odyssee siedelte er 1984 in die Bundesrepublik Deutschland über. 'Vollkommen unbedarft und unwissend, auf was ich mich da einlasse, beschloss ich mit meinem Freund das Vorhaben in Angriff zu nehmen. Eine dramatische Zeit sollte folgen, die selbst von den dunkelsten Gedanken noch übertroffen wurden. Dieses Buch zu schreiben, ist für mich die Verarbeitung eines Teiles meiner Vergangenheit. Es soll Mahnung gegen das Vergessen und Gedenken an die Opfer diktatorischer Regime sein. Papilio = Schmetterling, steht für mich für die Unbeschwertheit des Daseins. Frei wie ein Schmetterling wollte ich sein und durfte es nicht. Als Ausweg kam nur die Flucht in Frage.' Mit seiner ersten Veröffentlichung eines philosophischen Sachbuches 1998, mit dem Titel 'Das Geheimnis der Einheit', versucht er Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen der Menschheit zu geben: Existiert Gott, wie lautet die Formel und der Lebensplan der Schöpfung, woher kommen wir, gibt es ein Leben nach dem Tode? Mit diesem Buch rangierte er lange in den Bestsellerlisten. 2013 wurde es neu aufgelegt. Im selben Jahr erschien auch ein Gedichtband des Autors. 'Ist das Leben, so wie wir es erleben, real oder nur ein Traum? Wenn das Leben ein Traum ist, dann sollten wir diesen Traum leben.'

Autorentext

Jürgen Augst, 1954 in der Oberlausitz (DDR) geboren, lebt und arbeitet in Bergisch Gladbach. Er ist tätig als Sachverständiger für Immobilien in einem renommierten Unternehmen. 1974 unternahm Jürgen Augst einen gefährlichen Fluchtversuch über Rumänien, geriet dabei in die Fänge der berüchtigten "Securitate" und erlebte die denkbar schlimmsten menschlichen Abgründe. Nach einer 10jährigen Odyssee siedelte er 1984 in die Bundesrepublik Deutschland über. "Vollkommen unbedarft und unwissend, auf was ich mich da einlasse, beschloss ich mit meinem Freund das Vorhaben in Angriff zu nehmen. Eine dramatische Zeit sollte folgen, die selbst von den dunkelsten Gedanken noch übertroffen wurden. Dieses Buch zu schreiben, ist für mich die Verarbeitung eines Teiles meiner Vergangenheit. Es soll Mahnung gegen das Vergessen und Gedenken an die Opfer diktatorischer Regime sein. Papilio = Schmetterling, steht für mich für die Unbeschwertheit des Daseins. Frei wie ein Schmetterling wollte ich sein und durfte es nicht. Als Ausweg kam nur die Flucht in Frage." Mit seiner ersten Veröffentlichung eines philosophischen Sachbuches 1998, mit dem Titel "Das Geheimnis der Einheit", versucht er Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen der Menschheit zu geben: Existiert Gott, wie lautet die Formel und der Lebensplan der Schöpfung, woher kommen wir, gibt es ein Leben nach dem Tode? Mit diesem Buch rangierte er lange in den Bestsellerlisten. 2013 wurde es neu aufgelegt. Im selben Jahr erschien auch ein Gedichtband des Autors. "Ist das Leben, so wie wir es erleben, real oder nur ein Traum? Wenn das Leben ein Traum ist, dann sollten wir diesen Traum leben."

Produktinformationen

Titel: Papilio. Meine Flucht aus der DDR
Autor:
EAN: 9783862823260
ISBN: 978-3-86282-326-0
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Acabus
Genre: Allgemeines, Lexika
Anzahl Seiten: 134
Veröffentlichung: 04.02.2015
Jahr: 2015
Dateigrösse: 3.7 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen