Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sophienlust 134 - Liebesroman

  • E-Book (epub)
  • 64 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gegründet wurde diese so sehr beliebte Romanserie von der großartigen Schriftstellerin Patricia Vandenberg. Denise von ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 2.50
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

Gegründet wurde diese so sehr beliebte Romanserie von der großartigen Schriftstellerin Patricia Vandenberg. Denise von Schoenecker verwaltet das Erbe ihres Sohnes Nick, dem später einmal, das Kinderheim Sophienlust gehören wird. Die beiden sind echte Identifikationsfiguren. Dieses klare Konzept mit seinen beiden Helden hat die zu Tränen rührende Romanserie auf ihren Erfolgsweg gebracht. »Luchs, Balthasar ist unruhig. Ich glaube, er muss einmal aussteigen«, meinte die kleine schwarze Peggy. Dabei strich sie den Collie, der zwischen ihrem Pflegeonkel und ihr selbst saß, über den rassigen schmalen Kopf. »Ich sehe es. Er muss sich auch noch etwas gedulden. Wir dürfen erst beim nächsten Parkplatz anhalten. Wenn ich mich nicht irre, ist er in der Nähe des Titisees. Dort werden wir auch Picknick machen. Wir können uns ruhig Zeit lassen, Peggy.« Seine blauen Augen richteten sich liebevoll auf das Kind. »Aber wir sind doch heute Abend daheim?«, fragte Peggy. »Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder in Swasiland zu sein.« »Hat dir denn die Reise durch den Schwarzwald nicht gefallen, Peggy?« »Sehr gut, Onkel Luchs. Aber am schönsten ist es doch daheim.« Noch immer streichelte Peggy selbstvergessen ihren Hund. »Weil doch auch Sophienlust in der Nähe ist. Und das Tierheim Waldi & Co.« Der sehnsüchtige Glanz in den schwarzen Augen des Kindes vertiefte sich. »Ich verstehe dich gut, mein Kleines.« Eugen Luchs fuhr nun langsamer. »Ich habe mich nicht getäuscht. Dort ist ein Parkplatz.«

Zusammenfassung
Denise von Schoenecker verwaltet das Erbe ihres Sohnes Nick, dem später einmal, das Kinderheim Sophienlust gehören wird. Die beiden sind echte Identifikationsfiguren. Dieses klare Konzept mit seinen beiden Helden hat die zu Tränen rührende Romanserie auf ihren Erfolgsweg gebracht."Luchs, Balthasar ist unruhig. Ich glaube, er muss einmal aussteigen", meinte die kleine schwarze Peggy. Dabei strich sie den Collie, der zwischen ihrem Pflegeonkel und ihr selbst saß, über den rassigen schmalen Kopf."Ich sehe es. Er muss sich auch noch etwas gedulden. Wir dürfen erst beim nächsten Parkplatz anhalten. Wenn ich mich nicht irre, ist er in der Nähe des Titisees. Dort werden wir auch Picknick machen. Wir können uns ruhig Zeit lassen, Peggy." Seine blauen Augen richteten sich liebevoll auf das Kind."Aber wir sind doch heute Abend daheim?", fragte Peggy. "Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder in Swasiland zu sein.""Hat dir denn die Reise durch den Schwarzwald nicht gefallen, Peggy?""Sehr gut, Onkel Luchs. Aber am schönsten ist es doch daheim." Noch immer streichelte Peggy selbstvergessen ihren Hund. "Weil doch auch Sophienlust in der Nähe ist. Und das Tierheim Waldi & Co." Der sehnsüchtige Glanz in den schwarzen Augen des Kindes vertiefte sich."Ich verstehe dich gut, mein Kleines." Eugen Luchs fuhr nun langsamer. "Ich habe mich nicht getäuscht. Dort ist ein Parkplatz."

Produktinformationen

Titel: Sophienlust 134 - Liebesroman
Untertitel: Kati setzt sich durch
Autor:
EAN: 9783740915728
ISBN: 978-3-7409-1572-8
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Martin Kelter Verlag
Genre: Erzählende Literatur
Anzahl Seiten: 64
Veröffentlichung: 21.03.2017
Jahr: 2017
Dateigrösse: 0.3 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen