Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Funktionen christlicher Glaubensbekenntnisse am Beispiel des Apostolikums

  • E-Book (pdf)
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Sonstiges, Note: 1,3, Europa-Universität Viadrina Frank... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 3.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Sonstiges, Note: 1,3, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Veranstaltung: Eid, Bekenntnis, Versprechen, Sprache: Deutsch, Abstract: Auf der Suche nach Gott bedienen sich Christen unterschiedlichster religiöser Rituale und Glaubensanschauungen. Wenngleich diese Ausdrucksweisen variieren können, ist die christliche Gemeinschaft in einem stets geeint: Im Glauben. Zu diesem Glauben bekennt man sich. Eines der ältesten Credos der Christen ist das apostolische Glaubensbekenntnis, auch Apostolikum genannt, das in dieser Arbeit thematisiert wird. Es wurde als 'Urform' bereits im zweiten Jahrhundert erstmalig bezeugt und ist zusammen mit dem Nicaeno- Konstantinopolitanischen Bekenntnis eines der wichtigsten Bekenntnisse der christlichen Gemeinde. Nach einer kurzen Einführung zum Apostolikum hinsichtlich Entstehung, Verbreitung und Inhalt werden die Funktionen eines Glaubensbekenntnisses mit Bezugnahme auf dieses Credo vorgestellt. Ein Glaubensbekenntnis ist einerseits eine Zusammenfassung des christlichen Glaubens, zeitgleich jedoch auch Gebet, das den Glauben und die Beziehungen zu Gott, Jesus Christus und dem Heiligen Geist lebendig und spürbar macht. Darüber hinaus identifizieren sich Christen über ihre Bekenntnisse und insbesondere über das Apostolikum. Es dient ihnen somit als Erkennungs- und Identitätszeichen. Darin verflochten sind ebenfalls Einheit und Gemeinschaft, die durch die Verwendung des Bekenntnisses vermittelt und gefördert werden. In der christlichen Liturgie wird ihm daher eine hohe Bedeutung, besonders bei Taufe, Tauferneuerung und Sonntagseucharistiefeier, zugesprochen. Im Anhang dieser Arbeit ist aus Gründen der Nachvollziehbarkeit eine deutsche Übersetzung des apostolischen Bekenntnisses beigefügt. Die Funktionen des Apostolikums, aber auch der christlichen Bekenntnisse im Allgemeinen, sollen mit der These, dass Glaubensbekenntnisse den Eidesschwur auf Gott ersetzen können, ergänzt werden.

Josephine Koch, wohnhaft in Cottbus, Bachelorabschluss in Kulturwissenschaften (2016) mit den Schwerpunkten Kulturgeschichte / Literaturwissenschaften. Derzeitiges Studium der Europäischen Kulturgeschichte (M.A.) an der Europa - Universität Viadrina. Forschungsschwerpunkte liegen in der Geschichte des 20. Jahrhunderts mit dem Fokus auf regionale Ereignisse und Einzelschicksale. Praktische Erfahrungen im musealen und journalistischen Bereich sowie in der Archiv- und Quellenarbeit.

Produktinformationen

Titel: Funktionen christlicher Glaubensbekenntnisse am Beispiel des Apostolikums
Autor:
EAN: 9783668596498
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Hersteller: GRIN Verlag
Genre: Völkerkunde
Veröffentlichung: 18.12.2017
Dateigrösse: 0.6 MB