Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Jesaja Prophet in Jerusalem

  • E-Book (pdf)
  • 135 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
lt;p>Das Jesajabuch spielt in der jüdischen wie der christlichen Tradition eine zentrale Rolle, denn kaum ein Prophet wir... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 16.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Information zu Vorbestellern
Bitte beachten Sie bei Vorbesteller, dass das Release-Datum nicht garantiert ist. Das E-Book kann früher oder später erscheinen. Sobald das E-Book erscheint, erhalten Sie im Verlaufe des Tages eine E-Mail mit dem Download-Link.

Beschreibung

lt;p>Das Jesajabuch spielt in der jüdischen wie der christlichen Tradition eine zentrale Rolle, denn kaum ein Prophet wird so häufig zitiert – in anderen biblischen Schriften, in der Kirchen- und Kulturgeschichte. In diesem Überblick für Studierende und weitere Leserkreise untersucht Barton die Leitthemen von Kapitel 1–39 und ermöglicht Durchblicke auf die vielgestaltige Diskussion über Entstehung und Auslegung sowie die Prinzipien kritischer exegetischer Methoden mit ihrer unterschiedlichen Gewichtung historischer, literarischer und theologischer Fragen. So entsteht ein Profil des Jesaja von Jerusalem um 700 v. Chr. – ohne dass übersehen würde, wie stark das Buch durch Beiträge zahlreicher Schreiber bis in das 3. Jahrhundert v. Chr. angewachsen ist.



Autorentext

Dr. John Barton ist Professor für Altes Testament und hebräische Bibel an der Universität Oxford.



Zusammenfassung
Das Jesajabuch spielt in der jüdischen wie der christlichen Tradition eine zentrale Rolle, denn kaum ein Prophet wird so häufig zitiert â in anderen biblischen Schriften, in der Kirchen- und Kulturgeschichte. In diesem Ãberblick für Studierende und weitere Leserkreise untersucht Barton die Leitthemen von Kapitel 1â39 und ermöglicht Durchblicke auf die vielgestaltige Diskussion über Entstehung und Auslegung sowie die Prinzipien kritischer exegetischer Methoden mit ihrer unterschiedlichen Gewichtung historischer, literarischer und theologischer Fragen. So entsteht ein Profil des Jesaja von Jerusalem um 700 v. Chr. â ohne dass übersehen würde, wie stark das Buch durch Beiträge zahlreicher Schreiber bis in das 3. Jahrhundert v. Chr. angewachsen ist.

Inhalt

Das Jesajabuch spielt in der jüdischen wie der christlichen Tradition eine zentrale Rolle, denn kaum ein Prophet wird so häufig zitiert - in anderen biblischen Schriften, in der Kirchen- und Kulturgeschichte. In diesem Überblick für Studierende und weitere Leserkreise untersucht Barton die Leitthemen von Kapitel 1-39 und ermöglicht Durchblicke auf die vielgestaltige Diskussion über Entstehung und Auslegung sowie die Prinzipien kritischer exegetischer Methoden mit ihrer unterschiedlichen Gewichtung historischer, literarischer und theologischer Fragen. So entsteht ein Profil des Jesaja von Jerusalem um 700 v. Chr. - ohne dass übersehen würde, wie stark das Buch durch Beiträge zahlreicher Schreiber bis in das 3. Jahrhundert v. Chr. angewachsen ist. A translation of John Barton's »Isaiah 1-39«, originally published in the Series Old Testament Guides. The translator highlights the exegetical acuteness of this study of Isaiah's vision and its impact on later generations. ÜberSetzt aus dem Englischen von Christoph Bultmann.

Produktinformationen

Titel: Jesaja Prophet in Jerusalem
Untertitel: Eine Einführung zu Themen in Jesaja 1-39
Editor:
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783767570795
ISBN: 978-3-7675-7079-5
Digitaler Kopierschutz: Wasserzeichen
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Edition Ruprecht
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 135
Veröffentlichung: 11.08.2018
Jahr: 2016
Dateigrösse: 0.6 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel