Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Aufteilungsmechanismus der CCCTB

  • E-Book (pdf)
  • 26 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
KURZFASSUNG: Die vorliegende Bachelorarbeit untersucht verschiedene Möglichkeiten und Ansatzpunkte der Gewinnverteilungsmetho... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 18.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

KURZFASSUNG: Die vorliegende Bachelorarbeit untersucht verschiedene Möglichkeiten und Ansatzpunkte der Gewinnverteilungsmethode für die geplante gemeinsame Körperschaftssteuer-Bemessungsgrundlage der Europäischen Kommission. Um das ambitionierte Ziel zu erreichen, die Europäische Union zum 'wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt zu machen', besteht inner-halb der EU besonders im Bereich der direkten Unternehmensbesteuerung ein dringender Handlungsbedarf. Der europäische Binnenmarkt ist heute gekennzeichnet durch das Nebeneinander von 27, größtenteils divergierenden und nicht-harmonisierten, nationalen Steuergesetzgebungen. EU-weit tätige Unternehmen sind daher bei grenzüberschreitenden Engagements bis zu 27 unterschiedlichen Gewinnermittlungsvorschriften ausgesetzt. Die daraus resultierenden Probleme wie z.B. Befolgungs- und Beratungskosten, Haftungs- oder Doppelbesteuerungsrisiken schrecken vor allem kleinere und mittlere Unternehmen vor grenzüberschreitenden Aktivitäten ab. Deshalb stuft die EU die gegenwärtige Form einer Gewinnabgrenzung nach dem Grundsatz des Fremdvergleichs als zentrales Investitionshindernis im Binnenmarkt ein. Aus makroökonomischer Sicht führt dies zu einer ineffizienten Ressourcenallokation und Wohlfahrtseinbußen und stellt somit eine verbleibende wesentliche Schwachstelle des angestrebten freien Binnenmarktes innerhalb der EU dar. Diesen Problematiken wurde zwar schon punktuell entgegengewirkt, jedoch mangelte es bislang an einer umfassenden Lösung. Bisherige Harmonisierungsschritte im Rahmen der Unternehmensbesteuerung der europäischen Staatengemeinschaft, wie zB die Mutter-Tochter Richtlinie, die Fusionsrichtlinie oder die Richtlinie über Zinsen und Lizenzgebühren sind zwar wirksame Harmonisierungsbestrebungen, bieten aber keine zufriedenstellende umfassende und systematische Lösung. [...]

Inhalt
INHALT:|Kurzfassung|12|Die EU-Gruppenbesteuerung - ein ambitioniertes Projekt|33|Der Aufteilungsmechanismus|53.1|Zentrale Bedeutung des Aufteilungsmechanismus|53.2|Allgemeine Anforderungen und Grundprinzipien eines Aufteilungsmechanismus|53.3|Ausgestaltungsmöglichkeiten für Verteilungsmechanismen|73.3.1|Makroökonomischer Aufteilungsmechanismus|83.3.2|Mikroökonomischer Aufteilungsmechanismus|93.4|International Best-Practise Formelbasierter Ansätze|113.4.1|USA|113.4.2|Kanada|124|Der Aufteilungsmechanismus nach dem Konzept der Formelzerlegung|134.1|Auswahl der Faktoren|134.1.1|Arbeit|144.1.2|Vermögenswerte|164.1.3|Umsatz|174.2|Gewichtung der Faktoren|184.3|Branchenspezifische Faktoren|195|Conclusio|20|Literaturverzeichnis|21|Materialien der Europäischen Union|24

Produktinformationen

Titel: Der Aufteilungsmechanismus der CCCTB
Autor:
EAN: 9783842838482
ISBN: 978-3-8428-3848-2
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (pdf)
Herausgeber: Diplom.de
Genre: Handels-, Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 26
Veröffentlichung: 07.03.2014
Jahr: 2014
Dateigrösse: 0.3 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel