Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Historischer Überblick über theoretische PR-Ansätze: Bernays, Hundhausen und Oeckl

  • E-Book (epub)
  • 29 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: ... Weiterlesen
E-Books ganz einfach mit der kostenlosen Ex Libris-Reader-App lesen. Hier erhalten Sie Ihren Download-Link.
CHF 13.90
Download steht sofort bereit
Informationen zu E-Books
E-Books eignen sich auch für mobile Geräte (sehen Sie dazu die Anleitungen).
E-Books von Ex Libris sind mit Adobe DRM kopiergeschützt: Erfahren Sie mehr.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Universität Lüneburg, Veranstaltung: Entwicklung und Status Quo der PR-Theorien: Analyse und Systematisierung, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einen historischen Überblick über theoretische PR-Ansätze zu gewinnen - das ist das Ziel der vorliegenden Hausarbeit. Zu diesem Zweck werden drei theoretisierende Praktiker vorgestellt: Der Nestor der amerikanischen Public Relations Edward Bernays, der Verfechter des Werbens um Vertrauen Carl Hundhausen und Albert Oeckl, der Nestor der deutschen Öffentlichkeitsarbeit. Auch wenn die theoretischen Ansätze dieser drei Herren vor ca. dreißig bis achtzig Jahren erarbeitet wurden, macht es auch heute noch Sinn, sich mit ihnen zu beschäftigen. So kann man einerseits über sie ein historisches Verständnis der PR- und Kommunikationswissenschaften entwickeln, was andererseits auch zu einem besseren Verständnis für den heutigen Stand dieser Wissenschaften verhilft. Die ersten theoretischen Ansätze sind für eine jede Wissenschaft der Grundstein oder Ausgangspunkt für weitere theoretische Entwicklungen, die schließlich im Verlauf des wissenschaftlichen Prozesses in, zumindest temporär, gültigen Theorien münden. Da gerade in den Geisteswissenschaften die Probleme, mit denen die Wissenschaft sich auseinandersetzt, aus der Praxis kommen, ist es auch nicht verwunderlich, dass es Praktiker sind, die die ersten theoretischen Reflektionen hervorbringen. Diese Hausarbeit beschäftigt sich in chronologischer Reihenfolge mit den drei PR-Praktikern Bernays, Hundhausen und Oeckl. Das Schema für die Darstellung ist bei allen gleich gewählt: Um eine Verortung der Ansätze vornehmen zu können, werden die Biographie und der berufliche und wissenschaftliche Hintergrund eines jeden vorgestellt. Darauf folgt eine Darstellung des jeweiligen Verständnisses von Öffentlichkeitsarbeit. Im Anschluss daran werden einige charakteristische theoretische Ansätze vorgestellt. Den Abschluss der Hausarbeit bilden eine Herausstellung der Gemeinsamkeiten, eine Abgrenzung der Ansätze und Positionen gegeneinander sowie eine abschließende Bewertung.

Produktinformationen

Titel: Historischer Überblick über theoretische PR-Ansätze: Bernays, Hundhausen und Oeckl
Autor:
EAN: 9783638478502
ISBN: 978-3-638-47850-2
Digitaler Kopierschutz: frei
Format: E-Book (epub)
Herausgeber: Grin Publishing
Genre: Kommunikationswissenschaft
Anzahl Seiten: 29
Veröffentlichung: 01.03.2006
Jahr: 2006
Dateigrösse: 0.8 MB

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel